AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Auf den Spuren von Jon SchneeGame of Thrones: Das sind die coolsten Drehorte

Die finale Staffel von Game of Thrones läuft. Wer Lust hat, lässt die Serie danach an den Original-Schauplätzen wieder aufleben. Welche Szene wurde wo gedreht und wie lassen sie sich am besten erreichen? Hier findet man die wichtigsten Antworten.

Nur wenige Darsteller der Serie Game of Thrones haben alle rund 80 Drehorte gesehen © (c) AP
 

Die achte und letzte Staffel von Game of Thrones läuft derzeit im TV. In sieben Ländern wurde die Erfolgsserie  gedreht - in Island, Kroatien, Malta, Marokko, Nordirland, Schottland und Spanien. Ein (einziger) Drehort kann wegen eines Sturms nicht mehr besichtigt werden, sonst könnten aber  alle der rund 80 weiteren Drehorte auf dem Reiseplan stehen. Die Reiseplattform travelcircus.de hat sich jedenfalls auf den Weg gemacht und sie ausfindig gemacht. HIer die Drehorte in Spanien, Kroatien und auf Malta.

GoT-Orte in Spanien

An 17 Orten filmte man allein in Spanien. Die Sets sind sehr
facettenreich: Von altertümlichen Burgen, über historische Städte bis hin zu Stränden ariden Gebieten. Besonders lohnenswert ist ein Besuch der Region Andalusien rund um die Stadt Sevilla. Fans können hier an geführten GoT-Touren teilnehmen.

Das Castell de Santa Florentina, das in der Serie Dorne darstellt, kann für GoT-(und andere) Hochzeiten gemietet werden.

GoT-Hauptstadt Dubrovnik

Für Dubrovnik empfehlen die Reiseprofis von Travelcircus mindestens zwei Tage einzuplanen, weil bis zu zehn Drehorte besichtigt werden können. Baska Voda, die Stadtmauern von Dubrovnik, diokletianischer Palast - natürlich gibt es auch geführte Themen-Touren, die für
spannende Einblicke in die GoT-Welt sorgen: So zum Beispiel die Festung Lovrijenac, bei der das Turnier zu Ehren von Joffreys Namenstag ausgetragen wurde. Vorsicht: Nicht bei jedem Anbieter sind die Eintrittspreise für die Sehenswürdigkeiten im Tour-Preis
enthalten.

Malta: Aller Anfang

Die Mittelmeerinsel Malta spielte vor allem in den früheren Staffeln eine Schlüsselrolle. Einige der zahlreichen Festungen dienten als Kulisse für Königsmund und auch das eingestürzte Azure-Window trug als Schauplatz zur Atmosphäre bei. Die Dreharbeiten liefen bei GoT nicht immer reibungslos ab. So kam es in Malta zu einem schweren Sturm, bei dem viele Requisiten im Meer verschwanden.

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren