Artikel versenden

Unerlaubtes Parken in Wohnanlage: Was gegen "Falschparker" hilft

Wer in einer Wohnsiedlung lebt, kann meist ein Lied davon singen: Immer wieder verparken Mitbewohner die Grundstückseinfahrt, stehen auf Parkplätzen, die ihnen nicht gehören oder stellen ihr Auto generell auf Allgemeinflächen ab, die nicht fürs Parken bestimmt sind. Was rechtlich gegen unbelehrbare "Falschparker" hilft.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel