Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Rat von VKI-ExpertenKleine Kaufhilfe: Worauf es bei Klimaanlagen ankommt

Im Sommer floriert das Geschäft mit Klimaanlagen. Die VKI-Expertin Karin Baumgarten verrät, worauf es bei der Anschaffung ankommt.

© (c) Goffkein - stock.adobe.com
 

Ihre Kollegen, die Konsumentenschützer von der deutschen Stiftung Warentest, haben gerade zehn Klimaanlagen getestet und dabei mobile Monoblockgeräte mit fix verbauten Splitgeräten verglichen. Gut sind dabei laut Testurteil nur fix verbaute Geräte, mobile Varianten bringen es maximal auf ein „Durchschnittlich“. Woran liegt das?
KARIN BAUMGARTEN: Die großen Unterschiede liegen in der Energieeffizienz, fix eingebaute Geräte arbeiten viel effizienter. Die schlechteste Bewertung für diese Splitgeräte, bei denen jeweils innen und außerhalb der Wohnung ein Teil fix verbaut ist, war im Test deshalb ein „Durchschnittlich“. Bei den mobilen Monoblockgeräten erwiesen sich hingegen drei von vier Geräten als weniger oder nicht zufriedenstellend. Ein Pluspunkt für die mobilen Monoblockgeräte ist hingegen das Kältemittel. Hier wird bei neuen Geräten hauptsächlich Propan (R290) eingesetzt, das weit weniger schädlich ist als Difluormethan (R32), das bei Splitgeräten zum Einsatz kommt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren