AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mein EssenKann man Spargel roh essen?

7 Fakten rund um den Spargel: Worauf muss ich beim Einkauf aufpassen? Wie bleibt das kalorienarme Frühlingsgemüse länger frisch? Plus: So gelingt ein schnelles Pastagericht mit Spargel.

Einfach abbeißen oder doch vorher braten? © (c) LIGHTFIELD STUDIOS - stock.adobe.com
 

1. Muss ich Spargel vorher kochen?

Nein, Spargel kann man auch roh essen. Grüner Spargel schmeckt wunderbar frisch nach jungen Erbsen, den weißen hobelt man am besten mit dem Sparschäler in feine Streifen und mariniert ihn mit heimischen Ölen, etwas Zitronensaft oder Verjus und grobem Salz. Auch Purpurspargel peppt klein geschnitten Blattsalate auf.

2. Was ist Purpurspargel?

Mittlerweile gibt es spezielle Züchtungen von grünem Spargel, die ins Dunkelviolette gehen. Purpurspargel, der seinen Ursprung in Italien hat, wird im Marchfeld später als weißer oder grüner Spargel - erst ab Ende April - geerntet.

Wächst jetzt auch in Österreich: Purpurspargel Foto © Fotolia

3. Wie kaufe ich richtig ein?

Weißer oder Bleichspargel hält die Spitzen geschlossen, die Köpfe sollten nicht aufgeblüht sein, sonst zerkochen sie leichter. Beim grünen Spargel sind die Köpfe fest und dürfen leicht geöffnet sein. Der Anschnitt sollte nicht hohl sein. Bei Druck mit dem Fingernagel tritt Feuchtigkeit aus. Der Saft soll angenehm frisch, nicht sauer riechen. Ist weißer Spargel verfärbt, ist er nicht verdorben. Er wird rötlich-violett, wenn er zu lange an der Sonne war.

4. Wie koche ich mit Spargel?

Weißer Spargel: Den ganzen Spargel gründlich schälen, holzige Enden abschneiden. In einen Topf legen und in wenig Wasser mit Salz, Butter, Zucker und Zitronensaft bissfest kochen.

Grüner Spargel: Ist er frisch, ist Schälen nicht nötig. Am besten schmeckt er, wenn er in wenig Butter scharf in der Pfanne angebraten und mit ein paar Kräutern verfeinert wird.

5. Wie viel Spargel brauche ich pro Person?

Pro Person rechnet man mit rund 500 bis 600 g Spargel pro Person für ein Hauptgericht

6. Wie hält sich der Spargel zuhause am längsten?

Das junge Gemüse hält sich im Kühlschrank ein paar Tage. Am besten wickelt man weißen Spargel in ein feuchtes Tuch oder in ein paar Lagen befeuchtete Küchenrolle. Täglich wechseln. Grüner Spargel/Purpurspargel wird kühl und trocken gelagert.

7. Was koche ich mit Spargel - ohne Sauce Hollandaise?

Rezept: Schnelle Zitronenpasta mit grünem Spargel

 

Zutaten für 4

Pasta nach Appetit (z.B. Spaghettini; man rechnet für ein Hauptgericht 120-150 g), 1/2 kg grüner Spargel, etwas Butter, 1 unbehandelte Zitrone, 2-3 EL Ziegenkäse mit Kräutern, 1 Bund Petersilie, Salz, Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

- Pasta in viel Salzwasser bissfest kochen.

- Inzwischen den Spargel waschen, trocknen, von den Spargelstangen ev. holzige Enden abschneiden und in Scheiben schneiden. Die Köpfe ganz lassen.

- Die Spargelstücke mit den Köpfen in ein wenig Butter anrösten bis sie bissfest sind und ein wenig braun werden.

- Eine Tasse halb mit Wasser füllen und den Ziegenkäse darin verrühren. Die Mischung über den Spargel gießen, etwas einkochen lassen, mit dem Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Wenn nötig noch etwas Wasser nachgießen.

- Die dampfende Pasta unterrühren. Petersilie hacken und untermischen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren