Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Die Food-Trends Das steht für 2020 auf dem Trend-Speiseplan

Was und 2020 (nicht) schmeckt: Von flüchtigen Trends und denen, die sich festsetzen könnten. Von serienreifen In-vitro-Burgern bis zur nachhaltigen Designer-Verpackung, von Karfiolmehl bis zu alkoholfreiem Gin.

Trend "Snacification": kleine, zeitlich flexible Mahlzeiten, statt der drei großen © (c) sonyakamoz - stock.adobe.com
 

Urban Food“ definiert Ernährungs- und Trendexpertin Hanni Rützler als einen der vier großen Zukunftsbereiche rund ums Essen. Lösungen für die Lebensmittelproduktion in städtischen Ballungsräumen sollen vertikale Gärten für die Aufzucht von Gemüse auf engem Raum, Speiseinsekten und In-vitro-Burger bringen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren