AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Mein wunderbarer KochsalonWas steckt hinter einem Key-Lime-Pie?

Der Key-Lime-Pie ist kein normaler Limettenkuchen, er ist eine Kult-Nachspeise. Martina Hohenlohe zeigt vor, wie er in rund 50 Minuten gelingt.

Key Lime Pie mit luftiger Haube © (c) jarafoti - stock.adobe.com (Jaromir Klein)
 

Auf sogenannten Key-Lime-Pie-Festivals wird der Genuss dieser Tarte zelebriert. "Wer schon einmal die Keys, eine Inselkette vor Florida bereist hat, weiß, dass man dort um diesen Kuchen nicht herumkommt", erklärt Martina Hohenlohe.

"Angeblich wurde der Key Lime Pie Ende des 19. Jahrhunderts von Aunt Sally erfunden, die aufgrund mangelnder Kühlmöglichkeiten Kondensmilch verwendete. Die steht nicht auf meiner Favoritenliste, ich habe den Pie mit Topfen und Sauerrahm etwas verösterreichischt und glaube, Aunt Sally wäre begeistert." In ihrem "wunderbaren Kochsalon" zeigt sie vor, wie das Rezept klappt.

Rezept: Key Lime Pie

Boden:
200 g Vollkorn-Butterkekse, 100 g Butter, 2 EL Zucker

Fülle:
4 Bio-Limetten, 4 Eier, 80 g Staubzucker, 150 g Sauerrahm, 200 g Topfen 20%, 2 EL Speisestärke, 50 g feiner Zucker

Zubereitung:

1. Backofen auf 150 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

2. Für den Boden die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz fein zerkrümeln. Alternativ kann man die Butterkekse auch in einem Mixer fein mixen. Butter zerlassen, mit Kekskrümeln und Zucker mischen. Keksmischung in eine Tarteform geben, andrücken und einen kleinen Rand bilden.

3. Für die Füllung Limetten heiß abspülen, trocknen, die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Die Eier trennen. Eiweiße kaltstellen. Staubzucker und Eigelbe schaumig schlagen, dann den Limettensaft und die Limettenschale, Sauerrahm, Topfen und Stärke unterrühren. Die Füllung auf den Keks gießen. Die Tarte im Ofen (untere Einschubleiste, Umluft 140 Grad) 30 Min. backen.

4. Inzwischen für die Baisermasse Eiweiß steif schlagen, Zucker einrieseln lassen, dick-cremig aufschlagen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, Baiser locker daraufstreichen, mit der Teigspachtel Spitzen formen. Bei gleichbleibender Temperatur weitere 10 Minuten backen, bis die Spitzen leicht gebräunt sind. Herausnehmen und abkühlen lassen. Eventuell mit noch zusätzlicher Limettenschale bestreuen.

Tipp: Butterkekse gibt es auch glutenfrei.

 

 

 

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.