AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Susanne kocht mit ...Peter Brugger: Überbackene Polenta

Nach den fleischlastigen Osterfeiertagen kredenzen wir bewusst Vegetarisches und zeigen wie eine überbackene Polenta mit geschmortem Gemüse gelingt.

Überbackene Polenta mit Dolcelatte und Gemüse © (c) Markus Traussnig
 

Osteria nennen sich in Italien die Gaststätten. In der „Osteria dal Conte“
in Klagenfurt ist Patron Peter Brugger am Werk. Er empfiehlt für unser Gericht, Instantpolenta zu verwenden. Das Maismehl wurde unter Dampf in einem Vorkochverfahren vorbereitet, weshalb sich die   Zubereitungszeit um etwa fünf Minuten verkürzt.

Wichtig ist es, die Polenta bei der Zubereitung immer wieder zu rühren, um das Anbrennen zu verhindern. Sobald die Polentamasse cremig wird, ist sie auch schon bereit, in Form gestrichen und gekühlt zu werden. Für die Beilage sollte das Gemüse bei der Vorbereitung in möglichst gleich  große Stücke geschnitten werden.

So wird beim Anbraten alles zur selben Zeit fertig. Ein Aufgießen des Gemüses ist nicht notwendig, alles soll im eigenen Saft schmoren um  möglichst viel Aromen beizubehalten! Der „Dolcelatte“ und geschnittener
Bärlauch setzen diesem Essen dann die Krone auf. Übrigens: Kommt man hier abends zum Essen grüßt der Chef mit einem „Osteriale“, dem  sogenannten Gruß aus der Küche.

"Susanne kocht mit" in der Osteria dal Conte Polenta mit Gemüse

Rezept: Überbackene Polenta mit Gemüse und Bärlauch

Zutaten (für 4 Personen): 250 g Instantpolenta, 500 ml Wasser, Salz, 2 EL Olivenöl, 3 Zucchini, je 2 gelbe, grüne und rote Paprika, 150 g  Cocktailparadeiser, Olivenöl, Salz, Pfeffer, Bärlauch, 200 g Dolcelatte

Susanne kocht mit Chefkoch Peter Brugger Foto © (c) Markus Traussnig

Zubereitung:

Für die Polenta das Wasser zum Kochen bringen, salzen und die Polenta einstreuen. Die Polenta rühren bis sie schön cremig ist und mit Olivenöl aufwerten. Eine eckige Form mit Klarsichtfolie auslegen und die Polenta einstreichen. Die überlappenden Enden der Klarsichtfolie
über die Polenta legen und für ca. ½ Stunde kühl stellen.

Für das Gemüse alle Gemüsesorten waschen. Von den Paprika den Strunk und die Kerne entfernen und dann gemeinsam mit den Zucchini in gleich große Würfel schneiden. Die Cocktailparadeiser halbieren. Den Bärlauch waschen und in Streifen schneiden. Das Backrohr auf 165 Grad vorheizen. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin  anbraten und im eigenen Saft für 3 bis 4 Minuten schmoren lassen. Danach salzen und pfeffern. Pfanne zur Seite stellen und den Bärlauch unterheben.

Nun von der kalt gestellten Polenta Scheiben von ca. 2 cm herunter schneiden. In einer weiteren Pfanne Olivenöl erhitzen und die Polenta darin auf beiden Seiten anbraten. Danach das Olivenöl von der  Pfanne abgießen und den in Scheiben geschnittenen Dolce Latte und über die Polenta legen.

Das geschmorte Gemüse zur Polenta in die Pfanne geben und im Backrohr bei 165 Grad für ca. 3 bis 4 Minuten braten lassen. Nochmals mit Bärlauch bestreuen, servieren und genießen.

Dampfgarer-Tipp

Eine Polenta ist im Dampfgarer problemlos zuzubereiten. Der Vorteil – ein Anbrennen ist unmöglich! Eine Anleitung finden Sie hier: www.diedampfgarerin.at So erreichen Sie mich:
diedampfgarerin@kleinezeitung.at

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.