AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KürbisrezeptHerbstgenuss zum Nachkochen: Wildschweinburger mit Kürbischutney

Herrlich herbstlich: Wildschweinburger mit Kürbischutney und Bergkäse von Steirawirt Richard Rauch.

Wildschweinburger aus der Kochschule von Richard Rauch © JÖRG LEHMANN/Brandstätter Verlag © 
 

Wildschweinburger mit Kürbischutney* und Bergkäse

Zutaten (für 10 Burger):

Für die Wildschweinlaibchen 120 ml lauwarme Milch, 1 altbackene Semmel, 1/2 Zwiebel, 2 Zweige Salbei, 600 g Wildschweinfaschiertes (Schulter, Hals, Wade), 2 Eier, Salz, Pfeffer, 2 EL neutrales Pflanzenöl.

Für den Burger: 200 g Radicchio, 200 g Chinakohl, 1 unbehandelte Limette, 6 EL Olivenöl, 250 g Kürbischutney, 10 Burgerweckerl, 200 g kräftiger Bergkäse

Zubereitung:

1. Semmel klein schneiden, mit Milch übergießen. Zwiebel schälen, fein schneiden. Salbei fein hacken. Semmel samt Milch mit Zwiebel, Salbei, Faschiertem, Eiern, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mit einem Kochlöffel verrühren.

2. Mit feuchten Händen 10 Laibchen zu je 80 bis 90 g formen. Eine Grillpfanne mit Pflanzenöl bepinseln. Laibchen auf jeder Seite 3 Min. braten. Aus der Pfanne nehmen, im auf 50 Grad Umluft vorgeheizten Ofen warm halten. Grillpfanne zur Seite stellen.

3. Radicchio und Chinakohl in feine Streifen schneiden, in lauwarmem Wasser 2 Minuten einweichen, waschen, gut abtropfen lassen. Mit Salz, Limettenabrieb, -saft und Olivenöl marinieren.

4. Burgerweckerl halbieren und mit der Schnittfläche in der Grillpfanne (von den Laibchen) anbraten. Burger wie folgt zusammenbauen: Weckerlunterseite, Wildschweinlaibchen, mit einem Sparschäler gehobelter Bergkäse, Chutney, marinierter Salat und zum Schluss der Burgerweckerl-Deckel.

Rezept von ...: Richard Rauch und Katharina Seiser: Kochschule
Herbst Brandstätter Verlag, 34,90 Euro

 

*Einfaches Rezept für Kürbischutney: Aus 1 kg gewürfeltem Hokkaidokürbis, 1 gehackter Zwiebel, 2 gehackten Knoblauchzehen, etwas fein geriebenem Ingwer und einer Hand voll gehackter Rosinen lässt sich ein einfaches Chutney kochen. Alle Zutaten in etwas Öl anschwitzen, mit ein wenig Zucker bestreuen und karamellisieren lassen. Mit einen Schuss Basamico ablöschen und mit rund 400 ml Wasser aufgießen. Rund 20-30 Minuten einkochen lassen, notfalls nachgießen, mit Salz und Pfeffer würzen und in saubere Gläser füllen.