LienzAus der Hotelfachschule gehen junge Weinkenner hervor

Jung-Sommelier-Prüfung: Alle fünf Schüler, die angetreten sind, haben bestanden. Zeugnisse wurden verteilt.

Die neuen Jungsommerliers: Tobias Prentner, Bettina Leiter, Anna Hopfgartner, Jonas Holzer, Gabriel Urbaner © Natascha Brunner
 

Zweigelt, Grüner Veltliner oder Beerenauslese? Diese Frage hatten fünf Schüler der Hotelfachschule Lienz zu beantworten. Sie haben ihre Prüfungen zu der begehrten Zusatzqualifikation Jungsommelier absolviert. Bei der Zeugnisverteilung betonte Gerald Kolbitsch, Direktor der Hotelfachschule, wie zufrieden er mit den heurigen Ergebnissen der Schüler ist. Alle haben die Prüfungen bestanden. Bettina Leiter konnte sich als einzige Schülerin einen ausgezeichneten Erfolg sichern. Jonas Holzer, Anna Hopfgartner und Gabriel Urbaner ergatterten einen guten Erfolg und auch Tobias Prentner kann sich als „Jungsommelier“ betiteln.

Dies geschah alles unter den strengen Augen der Prüfungskommision. Dieser gehörten die beiden Lehrerinnen Christa Hölzl und Margit Bodner sowie Gerald Kolbitsch und Sommelier Peter Knöbelreiter vom Parkhotel Tristacher See an. Die Schüler mussten in drei Disziplinen antreten. Zuerst schrieben sie eine Prüfung, dann mussten sie verschiedene Weine erkennen und erklären. Im praktischen Teil ging es darum, Weine zu präsentieren und Gerichten zuzuordnen.

Auch der Diplom-Sommelier Peter Knöbelreiter lobte die Schüler: „Das ist zwar die bisher kleinste Gruppe, jedoch auch die Beste.“ Übrigens: Es war auch die letzte der Hotelfachschule. Das Schulmodell läuft mit dieser Klasse aus.

Kommentieren