FaktencheckCovid-19: Warum immer mehr junge Menschen im Spital landen

Aus vielen Ländern wird mittlerweile gemeldet, dass immer mehr junge Menschen mit schweren Verläufen im Krankenhaus landen. Impfexperte Herwig Kollaritsch erklärt, wie diese Zahlen zustande kommen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Infektionen gibt es derzeit vor allem bei jungen Menschen
Infektionen gibt es derzeit vor allem bei jungen Menschen © Gorodenkoff - stock.adobe.com (Gorodenkoff Productions OU)
 

Wirft man einen Blick auf die Hospitalisierungsraten, fällt auf, dass von schweren Covid-19-Verläufen immer mehr junge Menschen betroffen sind. Aus den Inzidenzzahlen in Österreich lässt sich ein erster Grund dafür herauslesen: In der Gruppe, der über 65-Jährigen liegt die Siebentagesinzidenz derzeit im einstelligen Bereich. Bei den 19- bis 24-Jährigen hat es Österreich mit einer dreistelligen Sieben-Tages-Inzidenz pro 100.000 Personen zu tun. In absoluten Zahlen gab es in der Altersgruppe 65+ bisher 95.209 Coronafälle in Österreich. Die Gruppe der 15- bis 35-Jährigen hat diese nun überholt und steht nun bei gemeldeten 202.366 Fällen. Genaue Angaben finden sich auf der Website der AGES. 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

STEG
7
4
Lesenswert?

Junge Infizierte

Wie Dr. Mückstein angekündigt hat: "Jetzt sind die Jungen dran!" Er meinte natürlich den Sommer genießen, gekommen ist, wie bei ansteckenden Krankheiten zu erwarten, eine Steigerung der Infektionszahlen und damit ist das Gegenteil eingetreten.

35319cd1ae6eda8de8aa5653d48c495c
15
12
Lesenswert?

Mehr als jeder zweite britische Patient, der ins Krankenhaus aufgenommen wird, wird erst nach der Aufnahme positiv auf das Coronavirus getestet.

Dh. dass 56% der in GB als hospitalisiert mit Corona deklarierten Personen wegen anderer Krankheiten/Unfälle aufgenommen wurde. Das muss man sich mal verinnerlichen - vor allem, weil es bei uns nicht viel anders sein wird.
Ich hoff, dass dieses Spiel bei uns bald endet, ansonsten wirds wirklich Zeit...

rehlein
5
6
Lesenswert?

@styriart: Mehr als jeder zweite britische Patient, der ins Krankenhaus aufgenommen wird, wird erst nach der Aufnahme positiv auf das Coronavirus getestet.

GB hat ca. 130.000 Krankenhausbetten - wenn die, so wie bei uns annähernd immer ausgelastet sind, dann müßten jetzt 65.000 mit Coronapat. belegt sein, wenn jeder 2. brit. Pat. der aufgenommen wird, pos. getestet wird.

Das muß sogar Ihnen als nicht nachvollziehbar erscheinen, oder nicht?

blubl
1
4
Lesenswert?

@Rehlein

Styriart meint : Jeder zweite Corona-Patient, ist erst im Spital positiv getestet worden.

rehlein
3
2
Lesenswert?

@blubl

So, so...meint er..... schreibt er aber nicht.

"@styriart: Mehr als jeder zweite britische Patient, der ins Krankenhaus aufgenommen wird, wird erst nach der Aufnahme positiv auf das Coronavirus getestet."

Es steht nicht geschrieben: "Mehr als jeder 2. britische CORONA Patient...."

Sondern mehr als jeder 2. britische Patient, der ins Krankenhaus aufgenommen wird....

Er schreibt auch dass das bei uns wahrscheinlich nicht viel anders ist.
Wenn dem so wäre, wären wir schon längst überfüllt.
Also vollkommener Unsinn.

Aber nett, dass sie ihn verteidigen, trotz des unsinnigen Kommentars.

blubl
2
3
Lesenswert?

😉

Ich verteidige nicht - die Information wurde von Styriart, wahrscheinlich direkt von einer großen österreichischen Zeitung übernommen. Eine Textpassage: "In Großbritannien soll jeder zweite Patient erst nach seiner Aufnahme ins Krankenhaus positiv auf das Coronavirus getestet worden sein."

rehlein
2
2
Lesenswert?

@blubl

Den Artikel habe ich auch gelesen, aber wer logisch denken kann, wird so eine Schlagzeile nicht als Kommentar abgeben, und dazu schreiben, dass es in Ö wahrscheinlich nicht anders ist.

Zur Schlagzeile hätte gehört, dass man die Erklärung im Artikel auch in Zusammenhang stellt, oder?

Aber man kann sich alles so zurechtlegen, wie man es gerne hätte.

blubl
2
2
Lesenswert?

@Rehlein

👍

Laser19
3
5
Lesenswert?

Man kann seine Schlüsse

auch auf besonders schlichte Art ziehen.

rehlein
3
4
Lesenswert?

@Laser19

Daumen hoch!

Stony8762
34
21
Lesenswert?

---

Die 'Jungen' glauben sie wären unverwundbar und verhalten sich dementsprechend. So wie 'Mia san mia! Mia san mia! Mia san steaka wie die Stia...'(Trinkspruch aus 'Bring me Edelweiss')
Sind sie aber nicht!

Balrog206
21
8
Lesenswert?

Recht

Haben’s !

kekw
11
28
Lesenswert?

Recherche!!!!

https://covid19-dashboard.ages.at/dashboard_Hosp.html

In der Statistik der AGES geht NICHT die Altersstruktur der Hospitalisierten enthalten, nur ABSOLUTE ZAHLEN! Von der Inzidenz auf die Hospitalisierung zu schließen ist Spekulation! Außerdem ist bezüglich Bevölkerungsstatistik die Anzahl der Jugendlichen um einiges höher als bei Älteren, was bei prozentuellen Angaben andere Ergebnisse liefert!!!! BITTE DIE KIRCHE IM DORF LASSEN!!!

hhaidacher
7
29
Lesenswert?

Interessant ist auch das AGES Dashboard

Anzahl Todesfälle pro 100 Erkrankungsfällen nach Altersgruppe und Geschlecht Österreich:

Altersgruppe männlich weiblich
<5 0,0 0,0
5-14 0,0 0,0
15-24 0,0 0,0
25-34 0,0 0,0
35-44 0,1 0,0
45-54 0,2 0,1
55-64 1,0 0,5
65-74 5,0 2,5
75-84 14,5 7,7
>84 29,9 18,3

Ab 55 fangen erst die GANZEN Zahlen an!

Morpheus17
7
14
Lesenswert?

ja, ja ... mich wundert es, dass die AGES diese Statistik noch immer veröffentlicht

... weils ja doch ein anderes Bild als die täglich Propaganda abbildet. Jetzt versucht zu unterstellen, dass long covid viel häufiger ist.

flipper
5
12
Lesenswert?

Lebenserwartung

Lieber hhaidacher,

bedeutet dies jetzt, dass Menschen, welche das Alter der durchschnittlichen Lebenserwartung überschritten haben, statistisch häufiger an Covid sterben?
Das wäre ja geradezu unglaublich!

hhaidacher
7
11
Lesenswert?

ja wirklich unglaublich, dass man länger als erwartet lebt und dann

tatsächlich auch an oder mit Corona häufiger stirbt als wenn man noch nicht so alt ist!

Habe leider auch schon vor Corona-Zeiten liebe jüngere Menschen durch den Tod verloren. Auch kaum vorstellbar und sehr traurig. Hätte ihnen zumindest die durchschnittliche Lebenserwartung gewünscht.

hhaidacher
10
18
Lesenswert?

alle mit rotem Daumen

zeigen damit wohl, dass sie nicht an Fakten interessiert sind - oder wie ?!

Quelle AGES siehe Link der KLZ unten.

Flogerl
9
3
Lesenswert?

Nein !

Sie zeigen nur, dass sie derartigen Schwachsinn nicht lesen wollen ! Schönen Tag noch.

hhaidacher
0
0
Lesenswert?

Die EMA Statistik ist Schwachsinn?

Hab ganz oben nur die Zahlen aus der EMA Statistik bzw. dem Dashboard rauskopiert.

Auf Basis dessen es seit 1,5 Jahren Maßnahmen gibt.

Interessant zu wissen, dass die Statistik niemanden interessiert? Weiß auch nicht, was das mit Hetze zu tun hat.

Stemocell
15
35
Lesenswert?

Corona hat längst nichts mehr mit Fakten zu tun,

es ist ein rein politisch-emotionales Thema geworden. Die Leugner, Verweigerer und Verharmloser stehen den ängstlichen, politisch korrekten Coronajüngern gegenüber, die sich, ohne nachzudenken, an alle Maßnahmen halten und Zahlen, wie die von ihnen präsentierten, gekonnt ignorieren.
Anhand der im AGES-Dashboard einsehbaren Zahlen, dürfte es weder diesen Artikel, noch irgendwelche weiteren Zwangsmaßnahmen geben.
Diese 0,006% sind so verschwindend gering, dass die Suche nach einen schwer erkrankten Jugendlichen eher der Suche nach der Nadel im Heuhaufen entspricht.

Stony8762
12
13
Lesenswert?

Stemo

Eure Hetze hatte nie was mit Fakten zu tun!

Stemocell
14
9
Lesenswert?

Ui, da ist ja einer aufgewacht.

Gegen wen oder was genau hetze ich eigentlich?
Da du keine Ahnung zu haben scheinst, darf ich den Paragraph 283 Stgb ‚Verhetzung‘ in Erinnerung rufen. Demnach muss ich also öffentlich zu Gewalt oder Hass gegen eine bestimmte Gruppe (ethnisch, Geschlecht, Religion usw…) aufrufen, bzw. eine solche Gruppe öffentlich beleidigen oder erniedrigen. Weiters fällt es auch unter Verhetzung, Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu leugnen, z.B. Holocaust.
Ich bitte dich, mir zu erklären, gegen welche Gruppe ich konkret hetze bzw. welche Verbrechen gegen die Menschlichkeit ich leugne.

hhaidacher
13
28
Lesenswert?

FAKTENCHECK - Kann ja nur ein Scherz sein

Fakt ist:
Am 1. Jänner 2021 lebten in Österreich 1.720.737 Kinder und Jugendliche unter 20 Jahren
(Quelle: Statistik Austria) = 19,3 % der Bevölkerung

HEUTE sind GESAMT:
78 Fälle wegen oder MIT Corona-positivem Testergebnis auf der Normalstation.
28 Personen wegen oder MIT Corona-positivem Testergebnis auf der Intensivstation.
1% Covid Auslastung Intensivbetten an oder mit Corona-Test +
(Quelle: Ages-Dashboard)

Nehmen wir mal an, es sind 10 % davon "Jüngere" auf der Intensivstation MIT oder wegen Corona.

= 0,006 % sind von den Kindern grad im Krankenhaus.

Fakt ist weiters:
"Kein Platz mehr"Kinder-Psychiatrie in Wien schlägt Alarm
Die Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie des Wiener AKH schlägt Alarm. Der Lockdown mache immer mehr Kinder krank. Die Stationen sind überfüllt.
(Bericht der KLZ vom 27.1.)

Durch LockdownsHälfte der jungen Erwachsenen leidet bereits an depressiven Symptomen.Psychische Gesundheit der Österreicher verschlechtert sich weiter, wie eine Studie beweist. Angstsymptome und Schlafstörungen auf dem Vormarsch.
(Bericht der KLZ vom 27.1.)

Fakt ist lt. weiteren Studien = Angststörungen und Depressionen sind Faktoren, die einen schweren Verlauf begünstigen.

Das sind FAKTEN.

hohe Zahl, u.s.w., ... ist nichts als vage Aussagen.
Politische Lenkung (ein Schelm, wer Böses denkt)

feringo
8
7
Lesenswert?

@hhaidacher : Faktencheck - kann ja ...

hhaidacher, Fakten aufzuzählen wie, das fällt mir auf und das, ja und vielleicht auch noch das, ist genauso eine Lenkung Ihrerseits, weil es keine Fragestellung beinhaltet. Sie müssten alle, aber schon wirklich alle Fakten aufzählen, erwähnen und analysieren um zu einem Ergebnis zur Fragestellung zu kommen.

hhaidacher
0
0
Lesenswert?

was für eine Lenkung?

Die KlZ schreibt, dass Junge häufig im KH liegen grad.

Wollte nur zeigen, was grad offiziell dokumentiert ist, wie viele aktuell im KH liegen, damit jeder sich selbst ein Bild machen kann, ob das viel oder wenig ist.

 
Kommentare 1-26 von 71