TabakentwöhnungTipps vom Experten: Wie der Rauchstopp endlich gelingt

Mit dem Qualmen aufzuhören, nehmen sich wohl alle Raucherinnen und Raucher einmal vor. Wie der Vorsatz dann auch zum Erfolg wird, weiß Tabakentwöhnungsexperte Roman Sander.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Wunsch aufzuhören ist bei vielen Raucherinnen und Rauchern da. Der erste Schritt fällt jedoch oft schwer
Der Wunsch aufzuhören ist bei vielen Raucherinnen und Rauchern da. Der erste Schritt fällt jedoch oft schwer © Agung - stock.adobe.com
 

Was ist der erste Schritt, um mit dem Rauchen erfolgreich aufzuhören?
ROMAN SANDER: Damit das Aufhören gelingt, braucht es sowohl den Wunsch danach, wie auch die Entscheidung dafür. Viele tragen oft schon den Wunsch in sich, haben sich aber noch nicht zur Entscheidung durchgerungen. Und die Entscheidung alleine reicht ebenso nicht aus. Wenn man sich für etwas entscheidet, aber es nicht richtig möchte, wird die Umsetzung schwer. Entscheidung und Wunsch funktionieren dann gut, wenn man sie in einzelne Schritte aufteilt, die es nach und nach zu erreichen gilt. Wie etwa morgens und abends zu Hause nicht mehr zu rauchen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

HerbRen
0
2
Lesenswert?

Rauchfrei

Ich wünsche allen Rauchern das es Ihnen gelingt! 👍 Ich bin seit fünf Jahren glücklicher Nichtraucher und ich habe es mit zwei Einzeltherapien Hypnose geschafft.

ichbindermeinung
0
0
Lesenswert?

W erbeverbot Alkohol u. Glücksspiel in Ö zum Schutz d. Kinder

ein Werbeverbot für alle alkohol. Getränke u. Glücksspiele u. Kriegsspiele zum Schutz der armen Kinder u. Jugendl. in Ö wäre wünschenswert, so wie man es bei den Zigaretten bereits 2007 umgesetzt hat; Nur komisch, dass in punkto Werbung für Alkohol u. Spiele scheinbar alle Verantwortlichen kollektiv wegschauen....