Livetalk zum NachsehenMückstein: ''Über die Maskenpflicht outdoor werden wir reden können''

Wolfgang Mückstein war zu Gast bei Kleine-TV. Der Gesundheitsminister stellte sich den Fragen unserer Leser zu Reisen in Zeiten von Corona, Impfterminen und Co.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Der Tag begann für Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein Freitagfrüh um fünf Uhr mit einer Laufrunde in Graz. Bald danach stellte er sich im Styria Media Center den Fragen der Leserinnen und Leser der Kleinen Zeitung. Ein Überblick über die wichtigsten Antworten.

Der Stream zum Nachsehen:

Maskenpflicht

Fällt sie oder fällt sie nicht? Die Rede ist von der Maskenpflicht. Am kommenden Freitag wird die Lage von Regierung, Experten und Landeshauptleuten neu bewertet. Doch der Minister bremst die Erwartungen: „Über den Sommer und auch im Winter werden wir die Maskenpflicht grundsätzlich noch haben.“ Denn in engen Räumen, gepaart mit langer Aufenthaltsdauer, steigt das Risiko sich zu infizieren. Wie die Maskenpflicht künftig ausgestaltet sein wird, ist noch nicht klar. Eine Lockerung an der frischen Luft ist aber im Bereich des Möglichen: „Über die Maskenpflicht outdoor werden wir reden können.“

In Bezug auf die Tragepflicht in Schulen meint Mückstein, die Masken in den Schulen würden helfen, die Kinder, die noch nicht geimpft sind, zu schützen. „Aus diesem Grund gelten strenge Regeln.“

Im Ö1-"Morgenjournal" hatte Mückstein auch Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) kritisiert. Der ÖVP-Obmann hatte am Freitag bei einem Besuch in Tirol weitere Lockerungen angekündigt, etwa was Sperrstunden oder Abstandsregeln angeht. Laut Mückstein entspricht das nicht dem in der Koalition vereinbarten Prozedere und sei "entbehrlich". Der Minister betonte auch, dass man vorsichtig bleiben müsse und nicht die Bevölkerung verunsichern solle. Mit ihm würden keine Luftschlösser gebaut.

Impfung & Genesene

„Wenn ich genesen bin, wird empfohlen, eine Auffrischung zu machen“, sagt Mückstein. Erfolgen sollte diese sechs bis acht Monate nach der Infektion. Die Impfung wird im Grünen Pass ersichtlich sein, um den Status international nachweisen zu können. Sollte man einen Termin für eine zweite Dosis erhalten haben, muss man diesen nicht wahrnehmen, sollte ihn aber bei der zuständigen Stelle stornieren.

Vakzin-Kombination

Viele Menschen, die ihre erste Dosis AstraZeneca erhalten haben, würden gerne die zweite mit dem Vakzin von Biontech/Pfizer durchführen lassen. Das sei logistisch nicht möglich, so Mückstein. Man sollte den zweiten Impftermin unbedingt wahrnehmen, denn „AstraZeneca ist ein sicherer Impfstoff.“

Grüner Pass

Bedenken hinsichtlich Datenschutz wurden bezüglich des Grünen Passes geäußert. Aktuell werde ein Offline-System geprüft. Das bedeutet, dass jene Stelle, die den Grünen Pass ausliest, nur Name, Geburtsdatum und Status einsehen kann. Der Grüne Pass muss auch nicht ausschließlich digital vorgelegt werden, auch ein Ausdruck ist ausreichend. „Die EU-Lösung wird Anfang Juli kommen, das ist dann zu hundert Prozent datenschutzkonform.“

Reisen

Wann Kroatien von der Liste der Hochinzidenzgebiete gestrichen wird und die Pflicht der Quarantäne, auch für Getestete, fällt, kann der Minister nicht sagen. Derzeit erlaube die epidemiologische Lage noch keine Einreise ohne Quarantäne für getestete Personen. „Je höher das Risiko in einem Land ist, desto strenger sind die Einreiseregeln.“ Dass aktuell Reisebusse nur zu 50 Prozent belegt sein dürfen, sei aufgrund der Infektionsgefahr notwendig, werde aber in den kommenden Wochen überprüft.

Hochzeiten

Überprüft werden in den kommenden Wochen auch die Vorgaben für Hochzeiten - aufgrund der Infektionslage. Im Moment gelte es, noch vorsichtig zu sein. „Nächsten Freitag werden wir Datenmaterial haben und uns das anschauen.“

Ninja-Pass

Die Sticker im Ninja-Pass für Schulkinder sind 48 Stunden gültig. Das heißt, dass der Nachweis von Freitag Sonntagvormittag erlischt. „Ich rufe auf, dass man am Sonntag testen geht, weil das zusätzliche Sicherheit bringt.“

Kommentare (50)
checker43
10
24
Lesenswert?

Gibts

Einfach "Bisher 350 Kinder hospitalisiert, 20 wegen MISC/PIMS auf der Intensiv medonline" in Google eintippen.

35319cd1ae6eda8de8aa5653d48c495c
31
12
Lesenswert?

Danke!!

Abzüglich der Zufallsbefunde also 300,..

Miauuutsetung
4
6
Lesenswert?

.

Und wenns nach Ihrer Rechnung auch "nur" 300 sind, ist das nicht auch ausreichend?

EggePa
1
30
Lesenswert?

Schlichtweg falsch

Liebe Kleine Zeitung, Mückstein hat beim Thema Hochzeiten nie etwas von August gesagt. Er hat überhaupt kein Datum genannt. Wenn ihr schon ein Interview zusammenfasst, dann bitte richtig!

KleineZeitung
14
3
Lesenswert?

Aktualisierung der Textpassagen

Lieber User EggePa,
bei dem Interview gab es leider Verbindungsprobleme, wodurch es zu Fehlern bei der Transkription gekommen ist. Wir bedauern und entschuldigen uns und sind dabei den Text umgehend zu aktualisieren.

migelum
52
45
Lesenswert?

Dass solch ein frühmorgendlich joggender

Arzt und Gesundheitsminister nicht von seinen Tschick lassen kann, ist schon eine spezielle Absurdität ...

e8560e709a6d235474316d52b35b61a5
55
23
Lesenswert?

Mückstein

sollte sich mal intensiv( ist Arzt ) damit auseinandersetzen, welchen Weg eine Impfung geht. Und dann über die Schnittstellen von Daten...

DannyHanny
30
61
Lesenswert?

Moeve53

Ihnen würde eine Selbstreflektion über Ihre Impfparanoia auch nicht schaden!

e8560e709a6d235474316d52b35b61a5
41
17
Lesenswert?

@ Danyhanni

Wie wärs, mal in versch.Qualitätsmedien nachlesen ? Und die dann auslachen ?

styrianprawda
5
6
Lesenswert?

@moeve

Wäre es nicht so traurig, dass es Menschen wie Sie gibt, müsste man über Sie lachen.

DannyHanny
22
54
Lesenswert?

Moeve53

Sie meinen die.....von denn den Sie Ihre Infos beziehen!!
Das sind alles....nur keine Qualitätsmedien! Ausserdem stehe ich nicht so auf Schwurbler, Impfangsthasen und Verschwörungstheorien verbreitetente Seiten im Internet, denen leider noch zu viele auf den Leim gehen....nicht wahr!

e8560e709a6d235474316d52b35b61a5
52
22
Lesenswert?

VIELE

könnens einfach nicht wahrhaben, ist auch gut verständlich, es ist einfach ZU ungeheuerlich !!
Nach der Urlaubssaison wirds wd.anfangen, wie bestellt, falls nicht endlich was Rigoroses passiert.
Es gibt 4 Gerichturteile in versch.Ländern bzgl.PCR, auch WHO, über die anderen Tests braucht man eh nicht reden. Schweden hat mit PCR jetzt aufgehört.

checker43
11
27
Lesenswert?

Und

klar werden die Infektionen im Herbst wieder ansteigen. Nur nicht so extrem wie letztes Jahr, weil viele geimpft sien werden. Und es wird dann auch egal sein, weil man die paar schwere Fälle auch ohne Maßnahmen leicht behandeln kann. Es werden halt Ungeimpfte sein. Deren Entscheidung.

checker43
5
31
Lesenswert?

Nein

Schweden hat nicht mit PCR aufgehört. Sie haben nur mal wieder in Ihren "Qualitätsmedien" was Falsches gelesen oder den Inhalt nicht verstanden (es ging um die Definition von genesen). Und nein, es gibt keine Gerichtsurteile, die bedeuten würden, dass PCR-Tests nicht anwendbar wären. Und die WHO sagt das auch nicht, für die gilt nach wie vor der PCR-Test als Maß aller Dinge,

lombok
8
26
Lesenswert?

"Nach der Urlaubssaison wirds wd.anfangen, wie bestellt, falls nicht endlich was Rigoroses passiert."

Es passiert(e) ja ja etwas Rigoroses: Die Impfung!

DannyHanny
14
52
Lesenswert?

Moeve53

Bitte Ohropax besorgen.....wird einen ordentlichen Knall geben, wenn Ihre Blase voller Verschwörungstheorien platzt!!

wischi_waschi
61
25
Lesenswert?

Mückenstein

Ich hätte da mal eine Frage , geht die Impfung nun ins Blut oder nicht , werter Kollege, das will ich doch vorher abklären......!!!!!!!!

Bluebiru
4
18
Lesenswert?

@wuschi

Ich weiß nicht, was ihr Schwurbler immer mit dem Blut habt. Die Impfflüssigkeit mit den darin gelösten Antigenen geht zunächst ins Gewebe, bzw in den Interstitialraum zwischen den Zellen. Mit der Gewebsflüssigkeit, die sich dort befindet, geht sie in die Lymphflüssigkeit und mit der Lymphflüssigkeit irgendwann ins Blut und von dort gehen die Antigen wieder ins Gewebe, weil das Blut ja nur eine Transportflüssigkeit ist, und die körperfremden Substanzen, die den Impfstoff ausmachen, im Blut nichts zu suchen haben, also herausgereinigt werden.

checker43
2
16
Lesenswert?

Sie

sollten unterscheiden zwischen "wird ins Blut gespritzt / intranvenös verbareicht" und "geht ins Blut" (nach der intramuskulären Impfung).

DannyHanny
17
42
Lesenswert?

Wischiwaschi

Wenn Dr. Mückstein ein Kollege von Ihnen " wäre"..... Müssten Sie diese Frage nicht stellen, man kann ruhig annehmen, das ein Arzt so etwas weiss!
Entweder sind Sie ein unfähiger Arzt oder Sie täuschen vor einer zu sein!

Andreas144
101
46
Lesenswert?

Bezüglich Öffnung vom 19. MAI

Schon mysteriös das genau zum 19. Mai die Infektionszahlen runterrauschen und die Intensivbetten sich plötzlich leeren. Wie bestellt, So ein Zufall aber auch. Das ganze ist alles sowas von geplant.

Schaumal1
0
1
Lesenswert?

Zufall

Ja, sicher. Bill Gates plante das schon vor Jahren präzise und übermittelte das genaue Datum per G5. Gut, wer sich mit Aluhut schützen konnte! Seine gute Frau Melinda wollte die finsteren Pläne verhindern, wurde gegen ihren Willen geschieden und sitzt seither gefangen im Trump-Tower. Alles auch nachzulesen bei Nostradamus. 🤦

DannyHanny
25
114
Lesenswert?

Andreas....

Sie haben recht!!! Da ist etwas großes im Gange!!
Heute in der Früh wurde ich von meinem Wecker gefoltert.
Von meiner Waage belogen und von meinem Spiegel gemobbt!
Bleiben Sie dran, decken Sie diese Ungeheuerlichkeiten auf! Die ganze VT Community zählt auf Sie!
Und heute am Abend wird meine Waage zerlegt, um den Microchip zu finden, mit dem Bill Gates mich in den Wahnsinn treiben will! Weil die Waage dadurch manipuliert, ein paar Kilo zu viel anzeigt!

DannyHanny
17
73
Lesenswert?

Übrigens!

Die gerne in den Keller lachen gehen und Humor nur in homöopathischen Dosen besitzen.....können gerne Rot drücken :)

RonaldMessics
18
92
Lesenswert?

In meinem....

....Bekanntenkreis gab es zwischen Herbst und jetzt sehr viele Covid-19 Erkrankte und jetzt keinen. Die haben dann alle im Rahmen ihrer vermuteten Verschwörungstheorie mitgespielt, denn es ja kein Zufall, dass sie jetzt gesund sind.
Bei ihnen steht der Verdacht auf Paranoia im Raum, ist auch kein Zufall, oder?

Kommentare 26-50 von 50