Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Pollen, Gräser & Co.Was Allergiker in Sachen Covid-Impfung wissen müssen

Welche neuen Behandlungsarten es in Sachen Allergien gibt und was Allergiker bei der Covid-Impfung beachten sollten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

1 Was müssen Allergiker in Bezug auf Covid-Schutzimpfungen beachten? Sollen sie die Impfung wahrnehmen?
ANTWORT: Grundsätzlich ist eine Allergie kein Ausschlussgrund für eine Impfung. Es ist aber angeraten, sich mit seinem behandelnden Arzt oder seiner Ärztin zu beraten. Durchläuft ein Patient, eine Patientin eine Immuntherapie, „sollte diese bei einem asymptomatischen Verlauf und negativen Tests nicht unterbrochen werden“, sagt Peter Tomazic, HNO-Experte der Med Uni Graz. „Bei einer positiv getesteten sowie symptomatischen Erkrankung sollte das Impfintervall angepasst werden.“ Ist eine Immuntherapie geplant, aber noch nicht im Laufen, sollte man mit dem Start bis nach der Covid-Impfung warten.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren