Artikel versenden

Österreich setzt Impfung mit AstraZeneca fort

EU-Behörde sieht zwar Zusammenhang zwischen Impfung und Thrombosen, doch der Nutzen sei größer als das Risiko. Österreichs Impfgremium folgt der Empfehlung.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel