Der Tag, der das Leben der Krölls komplett über den Haufen geworfen hat, jährte sich am Samstag zum vierten Mal. Aus der Bahn geworfen hat er die fünfköpfige Familie aus Oberhaag aber nicht. Ein Verkehrsunfall hätte ihr 2010 fast das jüngste Mitglied genommen. Christian, damals 17, fiel ins Wachkoma. Anstatt ihn einem Heim anzuvertrauen, nahmen die Eltern den Sohn mit nach Hause.