Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Kosa kochtGnocchi | Tomate | Schafkäse | Rucola

Hier ein Grundrezept für selbst gemachte Gnocchi. Die heiß geliebten Kartoffelknödel sind im Nu aus wenigen Zutaten hergestellt. Und lassen sich super vielseitig weiter verwenden, wie uns "Kosa kocht" alias Sandra Kollegger zeigt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Kosa kocht
 

Wer gerne italienisch kocht, der weiß: Rezepte mit Gnocchi gibt es viele. In vielen Anleitungen wird Fertigware verwendet. Dabei ist das Selbermachen gar nicht schwer. Und selbst gemachte Gnocchi schmecken viel besser als die gekauften, die man bekannterweise zäh wie Gummi kaut. "Kosa kocht" zeigt uns in Ihrem Rezept wie schnell es geht, italienischen Lifestyle auf den Teller zu bringen. Und mit Schafkäse und Rucola verfeinert kann man gleich den guten Vino aus dem Keller holen.

Zutaten für 4 Portionen

Teig: 

600 g mehlige Erdäpfel, passiert
150 g griffiges Mehl
2 Dotter
50 g Grieß 
50 g Parmesan 
Salz, Muskat 

Foto © Kosa kocht

Für die Gnocchi die Erdäpfel (ca. 700g) in der Schale kochen oder dämpfen. Ausdämpfen lassen und noch heiß schälen. Die noch warmen Erdäpfel durch eine Kartoffelpresse drücken.

Mehl, Grieß, Ei, Muskat und Parmesan beifügen, salzen und alles rasch zu einem geschmeidigen Teig kneten. Sollte der Teig zu weich sein, noch etwas Mehl oder Grieß dazu geben.

Den Erdäpfelteig zu Rollen formen, die etwa 2 cm dick sind. Mit einer Teigkarte kleine „Polster“ abstechern. Das typische Rillenmuster spare ich mir (zu aufwändig). So können die Gnocchi eingefroren werden und bei Bedarf frisch gekocht werden.

Foto © Kosa kocht

Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen. Die Gnocchi im Salzwasser einmal aufkochen lassen und bei mittlerer Hitze gar ziehen lassen, mit einem Siebschöpfer rausfischen und in einer beschichteten Pfanne in etwas Olivenöl knusprig braten.

Sauce:

500 g reife Rispentomaten
1 Rote Zwiebel
4 Zehen Knoblauch 
125 g Schafkäse
4 EL Olivenöl 
Salz, Pfeffer 

Foto © Kosa kocht

Tomaten, Zwiebel und Knoblauch etwas klein schneiden und in eine Backform geben. Den Schafkäse hineinlegen und alles mit Olivenöl beträufeln. Mit Salz und Pfeffer würzen und für ca. 20 Minuten bei 180 Grad in den vorgeheizten Backofen geben. 

Das fertige Gemüse aus dem Ofen nehmen, kurz durchrühren und eventuell nochmal nachwürzen. Die gebratenen Gnocchi dazugeben. Mit etwas Olivenöl und frischem Rucola anrichten.

KOSA KOCHT

Vor 22 Jahren begann Sandra Kollegger aka "Kosa kocht" die Lehre zur Köchin und Restaurantfachfrau und machte ihre Leidenschaft zum Beruf. Nach einigen Jahren im Ausland kehrte sie schließlich nach Österreich zurück. Beruflich am meisten hat sie die Zeit bei Andreas Döllerer in Golling geprägt. In fast sieben Jahren (davon fünf Jahre als Küchenchefin) konnte sie ihr Handwerk verfeinern und viel Erfahrung im Bereich Catering sammeln.

Als Küchenchefin in der Soulkitchen des Gastronomiefachmagazins Rolling Pin lernte und arbeitete sie mit Spitzenköchen aus aller Welt und konnte dabei immer wieder neue Impulse für eigenen Kreationen mitnehmen. Die unzähligen Fotoshootings und Videodrehs schulten das Auge, um Speisen und Lebensmittel ins richtige Licht rücken zu können.

Als Diplomierte Ernährungstrainerin zeigt sie heute, dass gesunde Küche nicht eintönig ist. Ganz im Gegenteil: Durch pfiffige Ideen und fein aufeinander abgestimmten Zutaten entstehen frische Geschmacksnuancen – weit weg vom Alltäglichen.

www.kosa-kocht.at

SMD
© SMD

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.