Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

PartnersucheTinder ist dir zu schnell? Versuche es mit Slow Dating!

Qualität statt Quantität: Wer die Schnelllebigkeit von Dating-Apps wie Tinder satt hat, kann seine Suche nach Liebe auch langsam angehen.

Männer sind stärker darauf bedacht, beim Date ein gutes Bild abzugeben © deagreez
 

Bezahlte Anzeige
Schnelles Dating war einmal: Neun von zehn Singles daten lieber wenig und dafür bewusster. Das zeigt die bevölkerungsrepräsentative ElitePartner-Studie 2020. Den meisten ist wichtig, dass sich ihr Gegenüber wohlfühlt, selbst dann, wenn es doch nicht passt. 

Im aktuellen Dating-Geschehen geht es ja oft rastlos zu! Und wen wunderts, denn die meisten haben einen hektischen Alltag und diese Hektik überträgt sich auch auf ihre Partnersuche. Dafür sind angesagte Dating-Apps à la Tinder ideal: Mit nur einem Touch ist die App installiert und man kann beginnen, potenzielle Flirts nach rechts oder links zu wischen. Gibt es ein Match, wird meistens nicht lange geschrieben, sondern das erste Date arrangiert. Wer nicht sofort antwortet, wird hingegen aussortiert! Ratzfatz.

In der Ruhe liegt die Kraft

Umso erstaunlicher sind jetzt die Ergebnisse der Studie. Diese zeigen deutlich: Die meisten daten nicht wild drauflos, sondern achten auf das eigene Wohlbefinden ebenso wie auf das ihres Gegenübers. Insbesondere Frauen nehmen sich Zeit, statt schnell viele Date-Partner durchzuprobieren. 94 Prozent von ihnen geben an, dass sie wenig und dafür bewusster daten. Männer versuchen zwar im Alter zwischen 30 und 39 durch viele Dates ihre Chancen zu erhöhen. Doch insgesamt setzen auch die allermeisten Männer eher auf Slow Dating.

Achtsamkeit liegt auch bei der Partnersuche im Trend Foto © zorandim75

Echte Menschen, keine Filter

Bei einem sensiblen Thema wie der Partnersuche scheint sich ein Bewusstsein zu etablieren, dass weniger mehr ist und sich Echtheit im direkten Kontakt lohnt, anstatt sich hinter Filtern oder Fassaden zu verstecken. Selbst wenn das Ziel sein mag, die Beziehung fürs Leben zu finden, gehen die meisten Alleinstehenden ohne viel Erwartungsdruck an ein Treffen heran. 65 Prozent interessieren sich vor allem für den Menschen hinter dem Profil und sehen Dates ergebnisoffen. 

Dank Internet lässt sich die Partnersuche wunderbar zwischen Job und Freizeit quetschen Foto © Kaspars Grinvalds

Es kann doch alles ganz einfach sein, oder?

Also: Zusammengefasst geht es bei Slow Dating darum, Liebesleben und Partnersuche zu entschleunigen, achtsamer zu gestalten – und wieder mehr zu genießen, schließlich kann es ganz schön stressig und unbefriedigend sein, von App zu App zu springen, ohne das zu bekommen, warum wir das alles eigentlich machen: menschliche Nähe.

Du bist auf der Suche?

Auf der Kleinen Zeitung Partnerbörse kannst du Singles aus der Region kennenlernen. Trau dich, wieder zu lieben.

Entstanden in Kooperation mit der Kleinen Zeitung Partnerbörse.

 

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren