Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Artikel versenden

Experte warnt: "Der Berg ist kein Abenteuerspielplatz"

Weil der Strandurlaub heuer für viele Menschen ins Wasser fällt, begeben sich die Österreicher vermehrt in die Berge. Ist man schlecht vorbereitet, kann das Gebirge allerdings zur Gefahrenzone werden.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel