Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Alptraum KindergeburtstagFünf Tipps, wie dir die Party für dein Kind gelingt

Für dich als Elternteil kann ein Kindergeburtstag durchaus zur Herausforderung werden – immerhin gilt es, gleichzeitig aufzupassen und zu unterhalten. Inspirationen für eine unvergessliche Kindergeburtstagsparty, Gutscheine für die Vorbereitung inklusive.

Die Eltern werden beim Kindergeburtstag zum Entertainer, Aufpasser und Spieleleiter © Photographee.eu
 

Bezahlte Anzeige
Sicherlich hattest du zumindest ein Geburtstagsfest in deiner Kindheit, dessen Erinnerung bis heute Glücksgefühle in dir auslöst. Wenn nicht – fühle dich umarmt im Geiste. Als Elternteil möchte man seinem Kind natürlich die schönste Feier bieten. Jedoch ist das gar nicht so einfach. Hier ein paar Tipps für dich:

Finde ein Motto

Ein Muss für jeden Kindergeburtstag: Ein Motto! Hat dein Kind ein Lieblingsbuch, -film oder -serie? Dann ist das Motto schon aufgelegt! Derzeit sind Frozen, Cars und Paw Patrol bei vielen Kindern bliebt. Der große Vorteil: Du findest schon jede Menge fixfertige Dekoartikel und musst weniger basteln. Mit diesen Libro-Gutscheinen kannst du beim Einkaufen sparen! Denk jedoch für die Mottoparty deines Kindes etwas größer – sprich, über die Deko hinaus. Die Hintergrundmusik kann zum Thema passen – erstelle dafür vorab eine Playlist. Oder wie wäre es mit verkleideten Partygästen? Dass Verkleidung erwünscht ist, kann auf der Einladung erwähnt werden. Apropos Einladung: Auch diese kann bereits zum Motto passen. Bastle die Einladungen gemeinsam mit deinem Kind – das macht euch beiden Spaß und sorgt für wertvolle gemeinsame Zeit.

Kindergeburtstage unter den aktuellen Umständen

Gerade jetzt gilt es, bei der Planung von Kindergeburtstagen noch einige zusätzliche Punkte zu beachten: Du solltest nur Kinder einladen, mit denen dein Kind bereits ohnehin zusammen spielt - also zum Beispiel Kindergarten- oder Schulkollegen. Auch ist eine kleine, aber feine Gästeliste einer großen Feier vorzuziehen. So können Abstandregeln leichter eingehalten werden.

Mit einem Motto wird die Party gleich viel lustiger Foto © Kristin Gründler

Kreiere das perfekte Menü

Spielen macht hungrig und damit die Partygäste deines kleinen Schatzes nicht vom Fleisch fallen, solltest du neben der zum Motto passenden Torte auf jeden Fall noch etwas Pikantes anbieten. Für eine Kinderparty bietet sich Fingerfood am ehesten an. Das ist einfach zu essen und – seien wir ehrlich – mit den Händen zu essen macht jedem Spaß, vom Alter unabhängig. Die gute Nachricht: Kinder essen gerne gesund, nur die Form ist wichtig! Eine Idee wären etwa Gemüsesticks, angerichtet in Form eines Gemüsezugs, dazu Quarktipp. Oder selbstgemachte Müsliriegel und kreativ gestaltete Brötchen. Auch Mini-Wraps oder Pizzaschnecken kommen bei Kindern immer gut an. Hier auch gleich Billa-Gutscheine, damit das Einkaufen nicht dein Partybudget sprengt. Bedenke derzeit nur, jedem Kind einen Teller mit fertig angerichtetem Essen bereit zu stellen und nicht in Form eines Buffets anzurichten.

Was du nicht außer Acht lassen solltest: Allergien und Unverträglichkeiten! Zur Sicherheit erwähne das Thema auf der Einladung zur Kinderparty. Für gewöhnlich sollten die Eltern eines betroffenen Kindes von sich aus Bescheid sagen – gehe aber lieber auf Nummer sicher.  

Kinder essen gerne gesund - solange das Essen auf ansprechende Weise serviert wird. Hier ist deine Kreativität gefragt! Foto © rainbow33

Sorge für Spiel und Spaß

Was auf keinem Kindergeburtstag fehlen darf sind die Gruppenspiele. Hier bist du als Spielleiter gefragt. Für viele Spiele braucht es nicht viel Vorbereitung und du hast alle nötigen Utensilien wahrscheinlich schon zuhause. Ein Beispiel wäre der Zeitungstanz. Für diesen tun sich die Kinder zu Zweierpaaren zusammen und bekommen je eine Doppelseite Zeitungspapier. Diese wird auf den Boden gelegt und stellt eine Insel dar. Aktuell kann auch ein Kind alleine auf einer "Insel" stehen - so können die Abstandregeln leicht eingehalten werden. Gib dazu gleich am Anfang nur einseitige Zeitungsseiten aus. Du als Spieleleiter bist der gefräßige Hai. Nun sollen die Kinder zu ein paar Takten Musik tanzen – wen einer von der Insel „fällt“, scheidet dieses Paar bzw. dieser Spieler aus. Nach ein paar Takten Musik wird das Zeitungspapier einmal in der Hälfte gefaltet, die nächste Runde beginnt. Das Spiel geht so lange weiter, wie es Spaß macht, oder bis es ein Gewinnerpaar gibt. Auch „Versteinern“ oder „Staffelläufe“ lassen sich ohne viel Aufwand spielen.

Wenn du es lieber etwas extravagant magst, sorgt ein Pinata für viel Spaß. Diese kannst du mit etwas Zeit und Geduld selbst basteln, oder fix fertig zum Befüllen kaufen. Fündig wirst du etwa bei Müller, hier auch gleich die passenden Gutscheine dazu.

Für viele Kinderspiele brauchst du nur einfache Utensilien, die du vermutlich sogar schon zuhause hast Foto © Robert Kneschke

Verwöhne die Gäste deines Kindes

Die anderen Kleinen bringen Geschenke für das Geburtstagskind mit, so viel ist klar. Denke aber auch an eine Aufmerksamkeit für die Gäste. Eine gute Idee sind etwa Preise, welche jeder Gewinner eines Spiels erhält. Du solltest dabei nur darauf achten, dass sich am Ende jedes Kind über eine Kleinigkeit freuen kann. Eine andere Möglichkeit wären Geschenktüten, welche die Kinder auf ihrem Platz vorfinden oder zum Abschied erhalten. Die Preise bzw. Geschenke müssen dabei nicht teuer sein. Kleinigkeiten reichen schon. Manche Spielzeuggeschäfte bieten extra solche „Mitgebsel“ auch in preiswerten Großpackungen an. Bei Mytoys wirst du unter anderem fündig, hier auch nochmal Gutscheine, damit kannst du wirklich sparen. Ein heißer Tipp ist es auch, Werbegeschenke, wie Wasserbälle, für solche Anlässe zu sammeln. Kleine Kinder können auch damit viel Spaß haben.

Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft Foto © Robert Kneschke

Das i-Tüpfelchen

Alle Vorschläge sind dir noch zu wenig? Wie wäre es dann mit einer Zaubershow? Viele Kunststücke sind einfach zu erlernen und gerade für kleine Kinder eine großartige Unterhaltung. Dein Kind könnte dabei dein Assistent sein. Buchbare Kinderanimation oder der Besuch eines zur Mottoparty passenden Stargasts (sprich eines verkleideten Erwachsenen) sind die Sahnehäubchen bei jeder Kinderparty. Wenn du es lieber etwas einfacher und billiger halten möchtest, könntest du auch Kinderschminken anbieten. Um die Gäste deines Kindes zu schminken musst du kein Picasso sein – dafür gibt es viele praktische Schritt-für-Schritt-Anleitungen im Internet oder in Schminkbüchern. Kinder- bzw. Theaterschminke kannst du zum Beispiel mit diesen Amazon-Gutscheinen günstig erstehen. 

Weitere nützliche Gutscheine:

Entstanden in Kooperation mit Kleine Zeitung Gutscheine.

Bezahlte Anzeige