AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Brände in Brasilien Problemzonen im Amazonas-Regenwald

Mehr als 1000 neue Brände pro Tag verzeichnet man am Amazonas. Warum uns das betrifft, obwohl Brasilien nicht ums Eck liegt.

Waldbrände

Mehr als 72.800 Brände wüteten bislang 2019 in Brasilien. Nicht nur die indigene Bevölkerung ist bedroht, auch Großstädte sind davon betroffen. Die starke Rauchentwicklung löste etwa einen Stromausfall in der Metropole São Paulo aus.

(c) Tarcisio - stock.adobe.com (Picasa)

Lunge der Welt

Der Regenwald am Amazonas verarbeitet pro Jahr rund zwei Milliarden Tonnen Kohlendioxid. Und er ist Produzent von etwa einem Fünftel des weltweit verfügbaren Sauerstoffs.

(c) Tenenbaum - stock.adobe.com

Verdunstung

Ein Nebelschleier liegt über dem Regenwald. Jeder Baumriese verdunstet täglich etwa tausend Liter Wasser. Eine riesige Klimaanlage, wenn man so will. Beim Weltklima spielt der Regenwald eine Schlüsselrolle.

(c) streetflash - stock.adobe.com

Indigene Bevölkerung

Rund 13 Prozent der Fläche Brasiliens sind Schutzgebiete. Brasilien ist das Land mit den meisten unkontaktierten Völkern weltweit. Erst 2011 wurde im Javari-Tal ein isoliertes Volk mit rund 200 Angehörigen entdeckt.

(c) davideb89 - stock.adobe.com

Rohstoffe

Gold- und Diamantensucher gibt es seit dem 17. Jahrhundert am Amazonas. 1967 wurden Eisenerzvorkommen entdeckt. Brasilien zählt zu den größten Eisenerzförderern der Welt nach China und Australien.

(c) ruskpp - stock.adobe.com

Sojaproduktion

Brasilien ist mit mehr als 115 Millionen Tonnen Sojabohnenernte der zweitgrößte Produzent der Welt. Dafür werden riesige Waldflächen gerodet. Der Großteil davon geht als Tierfutter nach Nordamerika. Auch China kauft verstärkt Soja aus Brasilien, denn der Import ist günstiger als der Anbau im eigenen Land.

(c) whitcomberd - stock.adobe.com (Richard Whitcombe)

Artenvielfalt

Mohrenkaiman, Jaguar, Brüllaffe, Anakonda - der Raubbau am Regenwald gefährdet auch die Fauna. Der Regenwald beherbergt die größte Zahl lebender Pflanzen und Tierarten der Welt.

(c) mrmello - stock.adobe.com

Medizin

Der Amazonas-Regenwald gilt als die größte Apotheke der Welt. Immer wieder werden neue Wirkstoffe entdeckt, die im Kampf gegen Krankheiten wie Krebs oder Demenz helfen sollen. Ein Viertel der zugelassenen Medikamente soll bereits jetzt seinen "Ursprung" im Regenwald haben.

(c) sw_stock - stock.adobe.com

Unterstützung

Mehr als 760.809 Quadratkilometer Regenwald sind duch Rainforest Alliance zertifiziert. Mehr dazu unter www.rainforest-alliance.org

(c) janossygergely - stock.adobe.com (Ja´nossy Gergely)
1/9

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.