AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KonsumententestFahrradtaschen schneiden im Test schlecht ab

Mit Schadstoffen belastet und nicht wirklich wasserdicht: Fahrradtaschen für den Gepäckträger konnten in einem Test mehrheitlich nicht überzeugen. Die Tester vergaben in 20 Fällen nur einmal die Note „Sehr gut“.

Packtaschen: nicht immer verlässlich © (c) Aleksey - stock.adobe.com (Aleksey Rezin)
 

Sie sind ziemlich praktisch und sollten das mittransportieren, was man als Fahrradfahrer so braucht. Doch halten sie auch, was sie versprechen? 20 Fahrradttaschen hat sich der Verein für Konsumenteninformation (VKI) vorgenommen. Mit einem miesen Ergebnis.

Zehn der 20 getesteten Taschen waren Citytaschen, die mit mehren Fächern versehen sind. Die restlichen zehn waren Tourentaschen mit einem Hauptfach und einem verschluss wie sie auch Fahrradkuriertaschen aufweisen.

Die günstigsten waren laut VKI um 18 Euro zu haben, für die teuersten wurden 165 Euro bezahlt.

„Waterproof“-Tasche lässt Wasser durch

Als großes Problem bei den Citytaschen erwies sich die mangelhafte Wasserabdichtung. Sechs (von zehn) Taschen konnten Regen von der Seite und von oben nicht standhalten und der Inhalt wurde nass.

Die getesteten Taschen

TOUR
B´TWIN - Trekkingbike Bag 500
ConTec - Travel Waterproof
Haberland - HaZwoO Gepäckträgertasche
Messingschlager - M-WAVE Alberta
Norco - Arkansas
Ortlieb - Back-Roller Classic
Ortlieb - Back-Roller High Visibility Single
Prophete - Seitenpacktasche wasserdicht
Thule - Shield Pannier L
Vaude - Aqua Back Single

CITY
B’TWIN - Business Bag 900 Black
Basil - Urban Dry Business Bag + Organiser
Brooks - New Street Briefcase + Klickfix-Modul
Fahrer Berlin - Kurier-fix 001
Gusti Leder - Marc
Haberland - Büro-/Schultasche »Office«
New Looxs - Sports Messenger Bag 078
Norco - Kilmore Commuter
Ortlieb - Downtown 2
Vaude - Augsburg III L

Die Tourentaschen schlugen sich besser. Nur ein Modell von ConTec, mit dem Zusatz „waterproof“ in der Produktbezeichnung ließ Wasser durch.

Mit Schadstoffen belastet

Vier der geprüften Taschen vielen durch strengen Chemiegeruch auf. Im Labortest bestätigte sich der Anfangsverdacht: Drei Citytaschen und eine Tourentasche waren mit Schadstoffen belastet.

Mit einem „Sehr gut“ schnitt nur ein Modell ab - das Modell „Back Roller High Visibility Single“ von Ortlieb um rund 110 Euro. Das beste günstige Modell war die „Trekkingbike Bag 500“ von B’Twin  um 26 Euro (Note „gut“).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren