AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Fünf Tipps So bleibt Ihre Stimme stark

Moderatorin Petra Rudolf zeigt fünf schnelle Übungen für eines unserer wichtigsten Arbeitswerkzeuge.

© ALDECAstudio - Fotolia
 

1. Atmung.
Mit einem Buch auf dem Bauch auf den Rücken legen. „Wenn sich Ihre Bauchdecke beim Einatmen hebt und beim Ausatmen senkt, sind Sie auf dem richtigen Weg“, sagt die Stimmtrainerin.

2. Seufzen.
Wer die Atmung trainiert, kann mit Nervosität und Lampenfieber besser umgehen. Rudolfs Tipp: öfter am Tag Stoßseufzer ausstoßen. „Achten Sie auf den Moment danach. Lassen Sie den Atem von selbst wiederkommen.“

3. Kauen.
„Machen Sie einen Kussmund und schicken Sie sich Busserl. Kauen Sie mehrmals“, rät die Moderatorin. So fällt der Stress gleich mit ab: den Körper richtig ausschütteln. Das wirkt auch positiv vor einer Rede.

4. Auftritt.
Vor einer Rede ein Glas Wasser trinken und wenn möglich nicht räuspern, sondern summen.

5. Erdapfelübung.
Vor einem wichtigen Gespräch übt man so: Mit der Zunge durch die Mundhöhle wandern und sprechen, als hätte man einen heißen Erdapfel im Mund.

Mehr Übungen und Tipps finden sich auch online unter www.stimme.at.