AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

PartnerschaftMit diesen Tipps gelingt der Urlaubsflirt

Wer möchte nicht zumindest einmal im Leben eine Sommerromanze erleben, die noch im Dezember bei -5 Grad Celsius die Seele wärmt. Clémentine Lalande, Co-CEO der Dating App Once, verrät, worauf es dabei ankommt.

© ONCE
 

1. Überlass nichts dem Zufall
Gerade im Urlaub ist die gemeinsame Zeit schon im Vorhinein begrenzt. Wenn man jemanden trifft, den man interessant findet, sollte man die Person gleich ansprechen. „Heutzutage ist es nicht mehr so, dass Männer uns Frauen ansprechen müssen. Im Gegenteil, Frauen, die die Initiative ergreifen, strahlen Entschlossenheit und Selbstbewusstsein aus und sind äußerst anziehend“, erklärt Clémentine Lalande. Selbst wenn es beim ersten Mal nicht klappen sollte, kann man sich somit nicht vorwerfen, es nicht probiert zu haben.

Clémentine Lalande, Co-CEO Dating-App Once Foto © (c) (c)STEFAN JOHAM

2. Nutze die Events der Umgebung
Berlin, New York, Paris – es ist immer etwas los in den größten Städten der Welt. Einmal eröffnet eine neue Galerie oder es findet ein tolles Stadtfestival statt. Hier trifft man auf Leute, die besonders aktiv und unternehmungslustig sind. Für das Daten während eines Städtetrips kann es helfen, genau diese Eigenschaften auszustrahlen. „Urlauber sollten die vielen Events nutzen, um zu zeigen, dass man gerne etwas Neues ausprobiert. Offenheit und Spontanität kommen immer gut an“, rät Clémentine Lalande.

3. Nicht zu viel klammern
Gerade bei All-inclusive Hotelanlagen kommt es vor, dass man sich während des Sommerurlaubes sehr oft über den Weg läuft. Man sieht das Date vom Vorabend am Pool, beim Mittagessen oder beim Beach-Volleyball. Hier rät die Expertin: „Es lässt sich natürlich nicht vermeiden, dass die Aufmerksamkeit immer in Richtung des Flirtes wandert. Man sollte jedoch nicht bei jeder Gelegenheit hinübergehen, da man sonst zu verbissen wirkt. Besser ist, sich bewusst anderen Tätigkeiten oder Menschen zu widmen, damit man selbst beschäftigt aussieht. Das steigert wiederum das Interesse des Anderen.“

4. Beachte andere Kulturen
Je nach Reiseziel treffen wir im Urlaub auf unterschiedliche Kulturen. Während sich Deutsche und Österreicher sehr ähnlich sind, kommt es schon bei Spaniern zu größeren Unterschieden im Lebensstil. Dort ist es beispielsweise üblich, erst eine Stunde nach der ausgemachten Zeit am Treffpunkt zu erscheinen – was für uns Österreicher ziemlich unhöflich wirkt. Dieser kulturellen Unterschiede sollte man sich unbedingt bewusst sein. „Grundsätzlich fühlen wir uns zu Menschen, die wie wir selbst denken und den gleichen Lebensstil haben, hingezogen – das macht für viele den richtigen Partner aus. Andere finden aber gerade gegensätzliche Menschen spannend. Im Urlaub sollte man jedenfalls eine extra Portion Lockerheit und Flexibilität mitbringen, wenn man Menschen aus anderen Ländern datet“, verrät Clémentine Lalande.

5. Informiere dich mit Dating Apps
Über 50 Prozent der Österreicher nutzen Online Dating-Angebote. Warum diese also nicht länderübergreifend einsetzen? Wer nicht bis zur Reise warten möchte, kann vorab den Standort in den Dating-Apps anpassen, um bereits frühzeitig mit interessanten Menschen in Kontakt zu kommen. So bleibt mehr Zeit für Unterhaltungen und man kann eine Vorstellung von der Person entwickeln bevor es zum ersten Date im Ausland kommt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren