Artikel versenden

Vom Lärm bis zum Hörgenuss

Am Institut für Schallforschung der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) beackern Psychologen, Linguistiker, Mathematiker und Elektrotechniker das weite Feld der Akustik - von Rumpelstreifen bis zur Restauration von Musik Wie funktioniert räumliches Hören und wie lässt es sich auf Kopfhörer übertragen? Warum hilft eine Lärmschutzwand gegen Autobahn-Geräusche nur bedingt? Spannenden Fragen wie diesen gehen die rund 40 Forscherinnen und Forscher nach.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel