AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Pecoraro & Pecoraro – A Tribute to Elton John

Es erwartet sie ein Feuerwerk der Emotionen, wenn der Sänger und Pianist Mario Pecoraro zusammen mit Band und kleinem Orchester die Bühne rockt. Pop meets Classic, und zwar auf allerhöchstem Niveau!

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel lesen
  • Tägliches E-Paper lesen
  • Smartphone-App uneingeschränkt nützen
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
© Klein
 

Hinter dem vom Lions Club Graz organisierten Benefizkonzert "Pecoraro & Pecoraro – A Tribute to Elton John" verbirgt sich eine der genialsten Cross-Over-Shows dieses Landes. Es erwartet sie ein Feuerwerk der Emotionen, wenn der Sänger und Pianist Mario Pecoraro (u.a. Keyboarder der SEER) zusammen mit Band und kleinem Orchester die Bühne rockt. Als zusätzliches Highlight singt er gemeinsam mit seinem Vater, Kammersänger Herwig Pecoraro, da bleibt erfahrungsgemäß kein Auge trocken! Pop meets Classic, und zwar auf allerhöchstem Niveau! Kammersänger Herwig Pecoraro war im bürgerlichen Brotberuf Polizist in Vorarlberg, hat in Modena Gesang studiert und hat, um sich dieses Studium finanzieren zu können, bei diversen Balsamico-Essigherstellern immer wieder gearbeitet und sich das Know-how der Essigherstellung dort angeeignet. Nach Beendigung seines Studiums war er Tenor an der Grazer Oper bis 1990. Danach wechselte er an die Wiener Staatsoper, wo er auch heute noch im Engagement ist. Derzeit befindet er sich mit der Wiener Staatsoper auf Gastspiel im Oman. Neben seiner gesanglichen Tätigkeit hat er in Niederösterreich eine Balsamicoessigherstellung aufgezogen, die sich unter dem Namen Acetaia Pecoraro bereits einen internationalen Namen gemacht hat .

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren