AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

SteiermarkFreizeittipps für das Wochenende

Was die Aviso-Redaktion der Kleinen Zeitung am Wochenende von 8. bis 10. Februar empfiehlt.

Trombone Attraction
Trombone Attraction © KK
 

8. Februar 2019:

"Ode an die Frechheit". Das Posaunenquartett Trombone Attraction bildet nicht nur den Posaunensatz des Wiener KammerOrchesters, sondern alle vier Musiker sind Mitglieder der Vienna Brass Connection.
„Schon beim ersten Anhören bemerkte ich dieses blinde, gegenseitige Vertrauen und den gemeinsamen Spaß – bei aller Ernsthaftigkeit – an der Musik. Ich bin sicher, dass Trombone Attraction mir – und ich hoffe möglichst vielen anderen – noch oft Freude bereiten wird“, lobte Dietmar Küblböck von den Wiener Philharmonikern. Mit charmantem Augenzwinkern erinnert Trombone Attraction an Helden der Kindheit, wie Pippi Langstrumpf und Pinocchio. „Sie zeigen uns“ – so das Ensemble über ihr neuestes Programm – „dass frech sein durchaus eine positive Eigenschaft ist.“ Der Sound dazu kommt von keinen geringeren Herrschaften als Beethoven, Bernstein, Piazzolla & Co.
Kaisersaal, Stift Lambrecht. 8. 2., 19.30 Uhr. Tel. 0664 255 50 63

8. Februar 2019:

Die Florianer Tanzbodenmusi spielt das Programm „Bunt gemischt". Die  Gruppe spielt überall, wo unverstärkte (Volks)Musik geschätzt wird. Aber auch Pop, moderne Rhythmen aus Südamerika, Evergreens, Schlager und Austropop sind zu hören.
Pfarr- und Kulturzentrum Kalvarienberg, Graz. 8. 2., 19. 30 Uhr. Tel. (0316) 68 21 24)

Florianer Tanzbodenmusi
Florianer Tanzbodenmusi Foto © KK

Ab 8. Februar 2019:

„Neuseeland – das Paradies hat einen Namen“. Regenwälder, wüstenhafte Weiten, heiße Quellen, dampfende Vulkane, tief eingeschnittene Fjorde, eisige Gletscher und märchenhafte Südseestrände: Der bekannte Reisefotograf Wolfgang Fuchs erzählt in seiner Live-Reportage von Neuseeland.
Fehring (Volksschule, 19.30 Uhr): 8. 2., Trofaiach. 11. 2., Irdning. 12. 2., Bad Radkersburg. 14. 2. und viele andere Orte. www.wolfgang-fuchs.at

Neuseeland
Neuseeland Foto © Wolfgang Fuchs

8. Februar 2019:

Zwischen Klezmer, Jazz und Klassik. Mit dem Debut-Album „Spheres“ zeigte das Moritz Weiß Klezmer Trio (Moritz Weiß, Niki Waltersdorfer und Maximilian Kreuzer) eine virtuose Gratwanderung zwischen Klezmer, Jazz und Klassik. Am Freitag spielt es in Leibnitz.
Marenzikeller, Bahnhofstraße 14, Leibnitz. 8. 2., 20 Uhr. Tel. (03452) 76 5 06

Moritz Weiß Klezmer Trio
Moritz Weiß Klezmer Trio Foto © Julian Koch

8. Februar 2019:

Unberechenbar und von bizarrer Poesie. Das Album „Retrograde“ von Martin Philadelphy (Bild) und seinem „Trio + 1“ (Stefan Thaler, Niki Dolp, Martin Eberle) ist soundstark, aber ganz im Zeichen gefühlvoller Coolness zwischen freiem Jazz, avanciertem Rock und dem, was davon noch übrig ist.
Stockwerk, Graz. 8. 2., 20 Uhr. Tel. 0676-31 59 551

Martin Philadelphy
Martin Philadelphy Foto © KK

9. Februar 2019:

„GoBugsGo!“ ist Installation, Performance und Diskussion. Mit dem Künstler Edgar Honetschläger, dem Biologen Peter Iwaniewicz u. a. Gab es früher nicht viel mehr Schmetterlinge, Hummeln, Käfer, Bienen und Mücken? r Experten sprechen längst von einem weitgreifenden Phänomen: in den letzten 20 Jahren ist die Insektenpopulation an vielen Orten um bis zu 80% zurückgegangen. Das wirkt sich auch auf den Vogelbestand und die Bestäubung von Nutz- und Wildpflanzen aus. Insektizide, Flächenversiegelung, Monokulturen, Lichtverschmutzung – die Gründe sind zahlreich und folgenschwer. Viele Menschen machen sich Sorgen um den Zustand der Erde. Was wäre, wenn sie sich zusammentun, um gemeinsam etwas zu erreichen? Wenn sie kleine Stücke Land kaufen, um sie den Insekten, den Vögeln zurückzugeben? Das Vorhaben des Künstlers Edgar Honetschläger ist gelebte Utopie und kollaborativer Prozess zugleich: „GoBugsGo! Dass am selben Tag Saatgutfest im Forum ist, passt ideal dazu.
Forum Stadtpark, Graz. Saatgutfest: 9. 2., 13 bis 19 Uhr. „GoBugsGo!“ ab 19 Uhr. www.forumstadtpark.at

Edgar Honetschläger
Edgar Honetschläger Foto © KK

9. Februar 2019:

Eine gnadenlos mitreißende Livemusic-Performance. Unter dem Motto „Whisky, Blut und tanzen bis zum morgendlichen Grauen“ gibt es spätestens bei „Jack Rabbit Slims“-Twistcontest kein Sitzen mehr. Das garantiert zumindest „The Tarantino Experience“.
Gü Reloaded, Schulstraße 7, Judendorf. 9. 2., 21 Uhr. Tel. 0676-35 49 176

The Tarantino Experience
The Tarantino Experience Foto © W. Posekany

9. und 10. Februar 2019:

Die Vielfalt des Modellbaus. Der Modellbauclub „Die Steirer“ lädt zur Modellbauausstellung mit privaten Ausstellern, Modellbauclubs und Händlern aus ganz Österreich, Deutschland, Kroatien, Polen, Slowenien, Slowakei, Tschechien und Ungarn. Im Wettbewerb messen sich Modellbauer aus allen Nationen miteinander. Dazu gibt es ein kostenloses „Schnuppermodellbauen“ für Kinder.
Weststeirerhalle, Wettmannstätten. 9. 2., 10 bis 18 Uhr,
10. 2., 9 bis 17 Uhr. Tel. 0676-360 52 42

Modellbauclub "Die Steirer"
Modellbauclub "Die Steirer" Foto © KK

9. Februar 2019:

Von Saigon bis zur Quelle des Mekong. Andreas Pröve ist seit seinem 23. Lebensjahr querschnittsgelähmt. Kein Grund für ihn, nicht zu reisen. „Abenteuer Mekong“ ist die spannende Geschichte einer über 5000 km langen Reise zu den Quellen des asiatischen Flusses. Natürlich im Rollstuhl.
Orpheum, Graz. 9. 2. 20 Uhr (beim Festival "anderswo"). 
VAZ, Judenburg. 15. 2., 19.30 Uhr. Tel. 0664-45 13 249

Mekong
Mekong Foto © Andreas Pröve

10. Februar 2019:

Eröffnungskonzert des Festivals impuls. Das von Beat Furrer und Ernst Kovacic 1998 gegründete Festival impuls, veranstaltet eine internationale Ensemble- und Komponistenakademie für zeitgenössische Musik und bietet dazu ein umfangreiches Festivalprogramm mit Konzerten, Performances, Installationen, Workshop-Präsentationen, Vorträgen, Diskussionen, Künstlergesprächen. Heute eröffnet das Grazer Ensemble Schallfeld unter der Leitung von Lars Mlekusch mit „Chromatic Abberations“.
Helmut List Halle, Waagner-Biro-Straße 98a, Graz. 10. 2., 19.30 Uhr. www.impuls.cc

Ensemble Schallfeld
Ensemble Schallfeld Foto © KK

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren