AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

OsttirolLangeweile lassen die Wochenendtermine nicht gelten

Tanzbegeisterte sind beim Osttiroler Bauernball richtig, Sportliche treffen sich beim nächtlichen Hochstein Tourenlauf, für Musikliebhaber konzertiert das Trio Rosenstern und Hobbygärtner werden über Wurmkompost aufgeklärt.

Osttiroler Bauernball © KK/Privat
 

1.) Osttiroler Bauernball

Für Tanzmusik sorgen „Gabriel Urach und seine jungen fidelen Lavanttaler". Sie widmen sich den "Original fidelen Lavanttaler"-Liedern, haben aber auch viele Eigenkompositionen zu bieten.
Als Vorgruppe spielt die Dölsacher Tanzlmusik.

Eröffnet wird der Ball mit dem Auftanz der Jungbauern/Landjugend aus dem Oberland. Eine unterhaltsame Mitternachtseinlage zeigt die Volkstanzgruppe Matrei.
Außerdem gibt es eine Tombola und ein Schätzspiel.

Karten: Trachtenmode Krismer, Bezirkslandwirtschaftskammer Lienz, bei den Ortsbäuerinnen in den Gemeinden und bei den RGO-Tankstellen in Lienz, Matrei und Sillian.

Samstag, 2. Feber, RGO-Arena Lienz, 20.30 Uhr.

Bauernball Foto © KK/Landjugend

2.) Hochstein Tourenlauf

Durch den Neuschnee kann der Lauf auf der Originalroute des Bewerbes durchgeführt werden. Der Tourenlauf wurde heuer vom reinen Vertical- zu einem Individual-Bewerb umgebaut. Das bedeutet, sowohl in der Hobby- als auch in der Eliteklasse warten neben Aufstiegen auch Abfahrten auf alle Teilnehmer.

Der Start und Hotspot für das Entertainment-Programm liegt beim Zielstadion Hochstein, wo es auch Essen und Getränke sowie Moderation und Musik gibt. Der Startschuss erfolgt wie im Vorjahr um 16.30 Uhr und wird somit erneut zum Night Event. Für die Hobbyläufer wird ein offener Start zwischen 16.30 und 17 Uhr geboten.

Die Siegerehrung findet um 20 Uhr im Schlossberghof statt.

Samstag, 2. Feber, Hochsteinstadion Lienz, 16.30 Uhr.

Start Hochstein Tourenlauf Foto © KK/SCL

3.) Trio Rosenstern

Das Trio Wasserfaller besticht durch seine Stimmungsvielfalt und seinen musikalischen Farbenreichtum, der durch die sich ergänzenden Linien der Gesangsstimme und Klarinette entsteht und nuancenreich vom alles tragenden Klavier umhüllt wird.

Corinna Wasserfaller-Stern (Klarinette), Michael Wasserfaller (Klavier) und Margareta Klobucar (Sopran) präsentieren Werke von Mozart. Schubert, Spohr, Gershwin und Wasserfaller.

Karten für das Konzert sind im Bürgerservicebüro in der Liebburg erhältlich, Infos und Reservierung unter Tel. 04852/600-519 und auf www. stadtkultur.at.

Samstag, 2. Feber, Spitalskirche Lienz, 20 Uhr.

Trio Wasserfaller Foto © KK/Veranstalter

4.) "Wurmkompost"

David Witzeneder, bekannt aus "2 Minuten, 2 Millionen", erklärt in seinem Vortrag die Vorteile des eigen produzierten Kompostes, der auch als schwarzes Gold bezeichnet werden kann und wird dem Zuhörer die Angst vor der Zucht von Würmern im Wohnzimmer nehmen.

Die Wurmkompostierung funktioniert erstaunlich geruchlos und braucht nur wenig Platz und Pflege. Wie das funktioniert und warum diese außerordentlich nützlichen Tiere auch im Garten gefördert werden sollen, berichtet David Witzeneder.

Der Eintritt ist frei.

Samstag, 2. Feber, Mehrzwecksaal Assling, 19.30 Uhr.

Wurmkompost Foto © KK/Veranstalter

 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren