WochenvorschauEine schwedische Dorfkirche und Musik aus Amerika

Diese Woche in den Bezirken Klagenfurt und Klagenfurt-Land: Eine neue Theaterproduktion, Statusmeldungen, ein interessantes Gespräch über Gesundheit, Minizüge und neue Musik aus Portland (USA).

Aufführung von Vada
Aufführung von Vada © KK/Veranstalter
 

Anlässlich des 100. Geburtstags von Ingmar Bergman verwandelt "Vada" mit der Produktion "Die Abendmahlsgäste" das Jugendstiltheater in eine kleine schwedische Dorfkirche. Die maximal zehn Zuseher nehmen an einem Abendmahlsgottesdienst teil und erleben, wie der vom Leben enttäuschte Pastor Tomas Ericsson seinen Glauben verliert. Dieser quälende innere Konflikt beschäftigt ihn so sehr, dass er es verabsäumt, dem selbstmordgefährdeten Fischer Jonas Trost zu Spenden und Märta, die Frau, die Tomas aufrichtig liebt, zu Tode kränkt. Das Stück über den Egozentrismus religiösen Empfindens ist Kärntens Beitrag zur weltweiten Initiative der Ingmar-Bergman-Stiftung zum Geburtstag des großen schwedischen Filmemachers. Mehr darüber auf www.ingmarbergman.se

Theater

Klagenfurt. Jugendstiltheater. Die Premiere findet am Dienstag, den 27. Feber um 20 Uhr statt. Weitere Aufführungen: 28. Feber, 1., 2., 3., 6., 7., 8., 9., 10. März, Beginn jeweils 20 Uhr. Infos/Karten: Tel. 0680-206 14 92, www.vada.cc

Stefanie Sargnagel liest am Mittwoch im Volxhaus aus ihrem Buch "Statusmeldungen". Die österreichische Autorin schreibt radikal subjektiv  über das sogenannte einfache Leben, über Feminismus, über Aussichtslosigkeit und Depression. Sie gibt sich wortkarg, gerät aber doch immer wieder ins Erzählen, zeichnet zwischendurch auch mal was, sprengt alle Genregrenzen und erreicht auf nie betretenen Pfaden etwas, das man nicht Roman nennen muss, um davon gefesselt zu sein. Das ist oft zum Brüllen komisch und manchmal tragisch.

Literatur

Klagenfurt. Volxhaus. Mittwoch, 28. Feber, 20 Uhr. Einlass ab 19 Uhr. Infos. www.volxhaus.net

Im Rahmen der "Maria Saaler Gespräche" ist Heinz Ludwig am Freitag im Haus der Begegnung zu Gast. Der ärztliche Direktor des Wilhelminen Krebsforschungsinstituts und international tätige Onkologe wurde mit seinem Buch "Richtig leben, länger leben" jetzt auch noch zum Bestsellerautor. Er belegt aus seiner ärztlichen Erfährung und mit aktuellen wissenschaftlichen Daten, dass es fünf überraschend einfache Dinge sind, die wir tun können, um gesund zu bleiben. Durch den Abend führt Gottfried Riepl.

Gespräche

Heinz Ludwig
Heinz Ludwig Foto © KK/Veranstalter
Maria Saal. Haus der Begegnung. Freitag, 2. März, 19.30 Uhr.

Am Samstag schnauben Minizüge im Maßstab 1:87 bei der Modelleisenbahn Kärnten durch eine kleine faszinierende Welt der Modelleisenbahn. Am Bahnhof beginnt die Reise der Züge und führt sie durch liebevoll gestaltete Landschaften, durch Dörfer und Städte, aber auch über hohe Brücken und lange Tunnels. So manches kann auch der Besucher selbst bedienen: Per Knopfdruck setzt sich eine Windmühle in Bewegung oder der Stadtbrunnen beginnt Wasser zu spritzen. Über eine Geschwindigkeitsmessanlage kann man erfahren, wie schnell ein Zug unterwegs ist.

Freizeit

Köttmannsdorf. Modelleisenbahn Kärnten. Samstag, 3. März, 10 bis 12 und von 13 bis 17 Uhr. Infos: www.carinzia.net

Die Indie-Folk-Sängerin Maita aus Portland (USA) ist diese Woche live im Lendhafen Cafe zu sehen. Ihre am 2. Feber veröffentliche Single "Japanese Waitress" wurde von Matthew Zeltzer produziert, dieser ist als "The American West" gemeinsam mit der Sängerin auf Tour - gemeinsam bespielen sie viele Bühnen in Deutschland, der Schweiz und in Österreich.

Konzert

Die Sängerin Maita
Die Sängerin Maita Foto © Anna Larina
Klagenfurt. Lendhafen Cafe. Samstag, 3. März, 19.30 Uhr. www.theamericanwestmusic.com

Kommentieren