SteiermarkFreizeittipps für das Wochenende

Was die Aviso-Redaktion der Kleinen Zeitung am Wochenende von 23. bis 25. Februar empfiehlt.

"Eine Nacht am Broadway mit Abba", am Samstag im Grazer Orpheum © KK
 

23. bis 25. Februar 2018:

„Dirty Dancing – Das Original Live On Tour“. Vor 30 Jahren wurde der Film „Dirty Dancing“ als Low-Budget-Produktion zum Welterfolg. Die aufregende Liebesgeschichte um Baby und Johnny fesselte das Publikum weltweit und ließ die Hauptdarsteller Patrick Swayze und Jennifer Grey über Nacht zum Traumpaar Hollywoods werden. Tänze wie Mambo, die betont sexy und kraftvoll sind, oder auch Rumba und Salsa waren plötzlich Kult und trieben die Menschen in die Clubs. Bis heute hat „Dirty Dancing“ nichts von seiner anziehenden Kraft verloren. Passend zum Filmjubiläum ist die Bühnenshow „Dirty Dancing – Das Original Live On Tour“ auf Europatournee und gastiert nun auch in der Grazer Stadthalle. Mit unvergesslichen Hits wie „She’s Like the Wind“, „Time of My Life“, „Do You Love Me“ oder „Hey Baby“ kann man Reminiszenzen feiern oder die Kultstory neu aufleben lassen. Stadthalle, Graz. 23. 2., 20 Uhr, 24. 2., 15 und 20 Uhr und 25. 2., 14 Uhr. Tel. (0316) 871 871-11

Dirty Dancing als Live-Show Foto © Allegria

23. Februar 2018:

Benefizkonzert zum 104. Geburtstag von Rotary International. Der „Nazareth Academy Chorale“ aus den USA unter Leitung des früheren Weizberg-Organisten Sandor Kadar und das Männerensemble „VocaliX“ (Bild) unter Andreas Schinnerl laden zum gemeinsamen Konzert.
Weizbergkirche, Weiz. 23. 2., 19 Uhr. Tel. (03172) 23 63

VocaliX Foto © Wolfgang Strobl

23. Februar 2018:

In Guggi Hofbauers Kabarettprogramm „Schluss mit Genuss“ machen ein 47-jähriger Teenager, ein streitendes Paar, ein arbeitsloser Banker und ein Online-Dating-Couple ganz persönliche Genusserfahrungen.
Marenzikeller, Leibnitz. 23. 2., 20 Uhr. Tel. (03452) 76 5 06

Guggi Hofbauer Foto © Kunstfotografin.at

23. und 24. Februar 2018:

"Free Jazz" von Stefan Haider. Die Welt ist kompliziert. Im Prinzip war sie das immer schon, aber jetzt fällt es uns gerade wieder einmal auf. Ständig sollen wir irgendwelche Probleme lösen, für die unser Hirn eigentlich zu klein ist. Nebenbei müssen wir noch unsere abendländische Kultur verteidigen, ohne genau zu wissen, was da alles dazugehört außer Maibaumumschneiden und Freibier. Und die digitale Revolution schränkt unsere Freiheit ein, wobei ja schon die Frage ist, wie frei man in einem Körper sein kann, der alle paar Stunden aufs Klo muss. So spricht Stefan Haider. Und meint: „Als Religionslehrer und Kabarettist fühle ich mich natürlich doppelt verpflichtet, einen konstruktiven Beitrag in die aktuelle Debatte einzubringen. Wie gesagt: Es ist kompliziert. Improvisieren ist das Gebot der Stunde. Darum heißt mein neues Programm auch ,Free Jazz‘. Ob am Ende alles seinen Sinn hat und doch wieder die Liebe siegt?“
Theatercafé, Mandellstraße 11, Graz. 23. und 24. 2., 20 Uhr. Tel. (0316) 82 53 65

Jan Frankl
Stefan Haider © Jan Frankl

Ab 23. Februar 2018:

„Die Fledermaus im Kirchenhaus". In der Ausstellung (nicht nur) für Kinder lernt man Personen aus der Diözesangeschichte kennen: zum Beispiel die Reichsgräfin Adala, die das älteste Kloster der Steiermark gegründet hat, Bischof Karl I. von Friesach (Bild), den berühmten Barock-Prediger Abraham a Santa Clara u. a. Diözesanmuseum, Bürgergasse 2, Graz. Dienstag bis Freitag, 9 bis 17 Uhr, Samstag 11 bis 17 Uhr. Tel. (0316) 80 41-890 

Siegel des ersten steirischen Bischofs, Karl I. von Friesach Foto © Gerd Neuhold

Ab 24. Februar 2018:

Postkartenidylle und Werbeästhetik. Der Titel „Good Prospectives?“ stellt die Frage, was uns in der Zukunft erwartet. Hubert Schmalix zeigt menschenleere, idyllische Orte, Gabi Trinkaus Collagen aus Hochglanzmagazinen. Galerie Gölles, Augasse 4, Fürstenfeld. Vernissage: 24. 2., 17 Uhr. Tel. 0664-264 59 75

Werke von Trinkaus und Schmalix Foto © Gölles

24. Februar 2018:

Von Phantom der Oper bis Mamma Mia und Sister Act. „Eine Nacht am Broadway mit Abba“ ist eine Musicalgala mit Live-Band, Ballett und internationalen Solisten aus Hamburg, London, Wien und New York, die Evergreens und Abba-Lieder bringen. Orpheum, Graz. 24. 2., 20 Uhr. Noch Tickets an der Abendkassa. Tel. (0316) 80 08-90 00

"Eine Nacht am Broadway mit Abba" Foto © KK

24. Februar 2018:

Bei der Vorrunde des SPH- Bandcontest ist zu hören: Hip Hop aus Graz von Fresh Mig (Bild), Hardcore aus Deutschlandsberg von Hard to Believe, Hardrock aus Leoben von Old Business, Austropop von Rund um Arnföls, Songwriter Sanjin Banic Bane (Cro) u. a. Explosiv, Bahnhofgürtel 55a, Graz. 24. 2., 18 Uhr. Tel. 0676-347 80 28

KK
Fresh Mig © KK

24. Februar 2018:

In der Ausstellung SEXperten ist der Name Programm: Sex spielt nicht nur für Menschen eine wichtige Rolle, sondern vor allem als Motor der Evolution bei Tieren, Pflanzen und Pilzen. Die Führung „SEXperten. Flotte Bienen, tolle Hechte“ erzählt davon. Treffpunkt: Foyer, Joanneumsviertel, Graz. 24. 2., 13 Uhr. Tel. (0316) 80 17-91 00

SEXperten Foto © Jürgen Fuchs

25. Februar 2018:

Quadriga Consort – An Early Music Band. John Playfords berühmte Sammlung von Tanzstücken „The English Dancing Master“ (1651) ist voller „Tunes“ von tiefgreifender Schönheit – irische, schottische und englische Weisen nebeneinander in leuchtender Pracht. Das Quadriga Consort interpretiert sie mitreißend. Musikschule, Deutschlandsberg. 25. 2., 18 Uhr. Tel. 0664-415 46 52

Quadriga Consort Foto © KK

 

 

Kommentieren