In Schladming

Das ist die neue Fotoschau von Manfred Baumann

Starfotograf Manfred Baumann lichtete Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung in deren jeweiligen Umfeld ab. 65 Fotos entstanden, die in den Planai-Welten ausgestellt sind.

Schladmings Bürgermeister Jürgen Winter, Special-Olympics-Athlet Andreas Kollmann, Starfotograf Manfred Baumann und Planai-Chef Georg Bliem (von links) © Foto Kaserer
 

In den Planai-Welten in Schladming wurde am Mittwoch die Ausstellung "Special" von Starfotograf Manfred Baumann eröffnet. Dem wohnten nicht nur einige Special-Olympics-Athleten bei, sondern auch zahlreiche prominente Gäste wie Vera Russwurm, die durch die Eröffnung führte, Musiker James Cotriall, der einige seiner Hits zum Besten gab, sowie die Ex-Wintersportler Hans Knauss, Michael Tritscher und Alexander Pointner - diese drei sind ja auch Botschafter der Special Olympics World Winter Games 2017 in der Steiermark.



Baumann zeigt in diesem Projekt, das in Kooperation mit Special Olympics und den Planai-Bahnen umgesetzt wurde, 65 außergewöhnliche Fotografien von intellektuell beeinträchtigten Menschen. Die Models, die aus Institutionen wie Caritas & Du, Lebenshilfe Wien, Mosaik GmbH, Down Syndrom Österreich und Jugend am Werk kommen, wurden in unterschiedlichen Vereinen, Einrichtungen und Schulen fotografiert - auch einige Athleten der Special Olympics World Winter Games 2017 waren darunter.

"Special": Baumann-Ausstellung eröffnet

Startfotograf in Schladming

Vera Russwurm führte durch die Eröffnung.

Foto Kaserer

Startfotograf in Schladming

James Cotriall sang für die anwesenden Gäste.

Foto Kaserer

Startfotograf in Schladming

Ex-Skispringer Alex Pointner war genauso in Schladming....

Foto Kaserer

Startfotograf in Schladming

... wie Ex-Skifahrer Hans Knauss.

Foto Kaserer

Startfotograf in Schladming

Klicken Sie sich durch die Fotostrecke!

Foto Kaserer

Startfotograf in Schladming

Foto Kaserer

Startfotograf in Schladming

Foto Kaserer

Startfotograf in Schladming

Foto Kaserer

Startfotograf in Schladming

Foto Kaserer
1/9


Die Inspiration zum Projekt kam von Baumann Schwester Petra (35), die selbst intellektuell beeinträchtigt ist. Baumann ist deshalb bereits seit seiner Kindheit mit dem Thema  vertraut. Die einzigartigen Bilder des Künstlers rücken die positive Energie seiner besonderen Models in den Fokus und schärfen das Bewusstsein seiner Betrachter. Für den 48-jährigen Wiener war das Projekt eine Herzensangelegenheit: „Die Fotografie ist die einzige Sprache, die überall in der Welt verstanden werden kann. Zudem hat mir die Arbeit mit den Models sehr viel Spaß gemacht, vor allem deren offene und herzliche Art.“

Die Ausstellung kann bis nach den Weltwinterspielen im März 2017 täglich von 8.30 bis 17 Uhr in den Planai-Welten besucht werden.

Kommentieren