Artikel versenden

Lebenswerkpreis für Jelinek, zwei Nominierungen für das Grazer Schauspielhaus

Die Literaturnobelpreisträgerin Elfriede Jelinek erhält die Auszeichnung für ihr Lebenswerk. Ebenfalls ausgezeichnet wird Miroslava Svolikovas "Rand" für das "Beste Stück". Chancen auf drei Auszeichnungen hat bei der Gala am 21. November das Grazer Schauspielhaus. Theater an der Wien - Beckmann, Beglau und Minichmayr nominiert =

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel