Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Grazer KunsthalleSechs Geschichten aus zwei Städten: Graz trifft Wien

Die Grazer Kunsthalle widmet drei Künstlern aus Graz und drei Künstlern aus Wien eine Ausstellung. Das Potpourri an Werken ist bis 19. März zu sehen.

Die inszenierten Fotografien der Grazerin Maryam Mohammadi sind Teil der Ausstellung © Maryam Mohammadi
 

Zarte Striche treffen auf bunte Quadrate, Origami-Masken auf autobiografische Fotografien, riesige Buchstaben auf realistische Malereien, kurz gesagt: Wien trifft auf Graz. Die neue Schau in der Grazer Kunsthalle ist Teil einer Kooperation mit der Galerie GPLcontemporary in Wien, die seit 2019 läuft. In Ausstellungen werden die Arbeiten von jeweils drei Künstlerinnen und Künstlern des jeweiligen Artspace gemeinsam präsentiert. Aus Wien sind das diesmal Michael Endlicher, Tanja Prušnik und Christian Stock, aus Graz Alfred Lenz, Maryam Mohammadi und Marlene Stoisser.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren