AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

KulturschatzMarie Kartsch, die vergessene Freundin Peter Roseggers

Der Volkskundler Alexander Schein widmet sich der Kindberger Künstlerin Marie Kartsch.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Alexander Schein mit dem Bild der Künstlerin Marie Kartsch
Alexander Schein mit dem Bild der Künstlerin Marie Kartsch © Heike Dobrovolny
 

Alexander Schein hat bereits dem Mürztaler Künstler Hubert Pilch ein Denkmal mit einem Buch gesetzt. Mit einem Aufsatz in den aktuellen Blättern für Heimatkunde des Historischen Vereins für Steiermark widmet sich Schein nun der Kindberger Künstlerin Marie Kartsch (1847-1936). Der Volkskundler Schein bemerkte, dass der Name Marie Kartsch in Kindberg nicht mehr geläufig ist. Einzig eine Holztafel beim Antonius-Bründl im Möstlinggraben erinnert an das künstlerische Multitalent.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren