Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Theater Quadrat"Michael Kohlhaas": Vom furchtbar Gerechten

Der Duktus der Revolution: Wo die Gerechtigkeit endet, beginnt der Krieg. Kleists „Michael Kohlhaas“ vom Theater Quadrat prägnant inszeniert.

Exakt und ausdrucksstark: Ninja Reichert und Werner Halbedl. © (c) Theater Quadrat/Nicolas Galani
 

Der Gerechtigkeitsdiskurs und die Ambivalenz der Figur von Kleists „Michael Kohlhaas“ bilden die Grundlinie, an die sich die Produktion von Theater Quadrat strikt hält. Auf Ausreißer in die Gegenwart wird verzichtet, auch weil Heinrich von Kleists 200 Jahre alter Novellentext mit seinem universalen Grundthema ohnehin die Güte zeitloser Relevanz besitzt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.