Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Sex and the City & Co.In diesen Serien ist New York der Star

Hollywood mag in Los Angeles liegen, aber gegen New York als Serienkulisse hat keine Stadt der Welt eine Chance.

"Sex and the City" feiert ein Comeback
"Sex and the City" feiert ein Comeback © Imago
 

Wenn Udo Jürgens wehmütig „Ich war noch niemals in New York“ singt, dann singt er von einem Sehnsuchtsgefühl, das Frank Sinatra mit „I want to wake up in a city that doesn’t sleep. New York, New York!“ in wahre Worte fasst. Ach, New York! Der Traum von, ja, wovon eigentlich? Film und Fernsehen haben unser Bild von der Metropole seit jeher entscheidend geprägt: Die Fifth Avenue, schillernd, laut, teuer und nirgendwo ist ein Schaufensterbummel schöner („Frühstück bei Tiffany“). Oder das Empire State Building, die Stadt liegt einem zu Füßen und ist gleichzeitig der charmanteste Treffpunkt für Neo-Liebende, wie man von Tom Hanks und Meg Ryan („Schlaflos in Seattle“) weiß. Derzeit können wir von Manhattan, Brooklyn & Co. nur träumen oder uns dank diverser Serien in den Big Apple beamen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren