Staffel 8 verschobenGame of Thrones: Statt dem Thronfolger gibt es nur Briefmarken

Es wurde nicht via Pamphlet und nicht via Brief verkündet, aber das macht die Nachricht für Fans nicht minder dramatisch: Die finale Staffel der Serie kommt erst 2019.

Game-of-Thrones-Briefmarken
Die britische Post hat die Zeichen der Zeit erkannt: Es gibt "Game of Thrones"-Briefmarken © AFP/ROYAL MAIL/HBO
 

Fans der HBO-Serie "Game of Thrones" müssen sich gedulden: Die achte und letzte Staffel des Fantasy-Dramas wird erst im Jahr 2019 auf Sendung gehen. Dies gab der US-Sender HBO am Donnerstag bekannt. Ein genauer Starttermin für die geplanten sechs Folgen wurde nicht genannt. Laut der knappen Mitteilung sind David Benioff, Daniel Brett Weiss, David Nutter und Miguel Sapochnik als Regisseure an Bord.

Das mehrfach ausgezeichnete Fantasy-Drama war im vergangenen Sommer in die siebente Staffel gestartet. Fans hatten zunächst gehofft, dass die finale Staffel der Kultserie 2018 erscheinen würde.Die aufwendige TV-Produktion basiert auf den Romanen von US-Autor George R. R. Martin. In der dem Mittelalter angelehnten Serienwelt kämpfen mehrere Familienstämme um den "Eisernen Thron" des Kontinents Westeros.

Die Produktion der finalen sechs Episoden hat dem US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" zufolge im Oktober begonnen. Demnach sollen die Dreharbeiten bis zum kommenden August dauern.

Unterdessen hat sich die britische Post eine besondere Überraschung für die Fans der Serie ausgedacht: Briefmarken. Nachdem die Serie auch 2017 wieder der Spitzenreiter bei den illegalen Downloads war, sind die Briefmarken ein originelles analoges Gegenstück.

 

Kommentare (1)

Kommentieren
arsen
0
0
Lesenswert?

Richtig: Statt DES........

o.T.

Antworten