AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Vor der Live-ShowFür Bon Jovi gab es in Wien erst einmal Schnitzel und Tafelspitz

Heute Abend lassen sie es im Happel-Stadion tüchtig krachen. Vor der großen Live-Show gaben sich die Rocker von Bon Jovi aber recht gelassen - und genossen Wien erst einmal auf ihre Weise.

Jon Bon Jovi
Jon Bon Jovi: gemütliche Ankunft in Wien © AP
 

Heute Abend im Happel-Stadion, am Freitag in Klagenfurter Wörthersee-Stadion: Gleich zweimal rocken Bon Jovi diese Woche österreichische Bühnen. Vorab aber kosteten die Rocker um Mastermind Jon Bon Jovi  gleich einmal die österreichische Gemütlichkeit aus: Seit Montag residieren sie im Wiener Nobelhotel Park Hyatt - und haben in Wien gleich einmal die österreichische Küche ausprobiert. Und zwar im Wiener Traditionsrestaurant Plachutta auf der Wollzeile, wie Ö3 meldet.

Dort speiste die komplette Band inklusive ihrer Crewmitglieder heimische Klassiker - Jon Bon Jovi und Schlagzeuger Tico Torres gönnten sich ein Wiener Schnitzel, Keyboarder David Bryan bestellte sich einen Tafelspitz. Gebucht hatte die Band zwei Achter-Tische anonym. Dann war es "sehr nett zu beobachten", so Restaurantchef Helmut Krcal im Ö3-Interview, "wie die anderen Gäste nach und nach draufgekommen sind, dass die weltberühmte Band Bon Jovi im selben Raum wie sie sitzen.“

Jon Bon Jovi
Starke Live-Shows: Jon Bon Jovi in Aktion Foto © Michael Zorn/Invision/AP

So kommod wie beim Rindfleischkaiser wird es die Band heute Abend aber wohl nicht angehen: Mit Hits wie Hits wie "It's My Life", "Livin' On A Prayer" oder "Have A Nice Day" liefern die US-Rocker derzeit in Europa eine Hitshow nach der anderen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren