AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Grammys 2019 Begeisterte Gewinner und entfesselte Live-Auftritte

Dua Lipa, Childish Gambino als Abräumer und eine ganze Armada an Stars auf der Bühne: Jennifer Lopez, Post Malone und von Miley Cyrus bis Dolly Parton.

Glühende Wangen bei den Grammy-Preisträgerin und hitzige Stimmung auf der Bühne: Jennifer Lopez ...

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

... weiß auf jeden Fall, wie man die Aufmerksamkeit auf sich zieht.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Childish Gambino hat mit seinem Song "This Is America" den Grammy für das beste Lied des Jahres gewonnen. Der Künstler selbst war nicht anwesend. Dafür aber ...

(c) Chris Pizzello/Invision/AP (Chris Pizzello)

... Songschreiber Ludwig Göransson. Das Duo setzte sich bei der Gala in Los Angeles unter anderem gegen Kendrick Lamar und SZA mit "All The Stars" und Drake mit "God's Plan" durch.

(c) APA/AFP/FREDERIC J. BROWN (FREDERIC J. BROWN)

Die ehemalige First Lady der USA, Michelle Obama, ist als Überraschungsgast aufgetreten. Die Frau von Ex-Präsident Barack Obama erschien im graugrünen Glitzerkleid auf der Bühne zusammen mit den Sängerinnen Lady Gaga, Jada Pinkett Smith und Jennifer Lopez sowie mit Alicia Keys, die als Gastgeberin durch den Abend führte.

(c) Matt Sayles/Invision/AP (Matt Sayles)

Rapper Drake ging trotzdem nicht ohne Grammy nach Hause: Der Song "God's Plan" wurde als bester Rap-Song ausgezeichnet.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Interpretierten "Havana": Ricky Martin, Camila Cabello und J Balvin.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Rapper Jay Rock holte sich gemeinsam mit ...

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

... Anderson Paak, Kendrick Lamar und James Blake den Grammy für die beste Rap-Performance für "King's Dead" aus dem Film Black Panther.

 

(c) Chris Pizzello/Invision/AP (Chris Pizzello)

Rapper Post Malone traf auf der Bühne auf die ...

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

... Red Hot Chili Peppers.

(c) Matt Sayles/Invision/AP (Matt Sayles)

Katy Perry

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Dolly Parton und Miley Cyrus gemeinsam auf der Bühne.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Bitte mehr Luft: Cardi B. auf dem Klavier

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Auch Moderatorin und vielfache Grammy-Preisträgerin Alicia Keys setzte sich ans Klavier.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Für ihren Song "Shallow" aus dem Musikfilm "A Star Is Born" bekam Lady Gaga zwei Preise - als Komponistin sowie für ihr Gesangsduett mit Bradley Cooper.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Ferner holte sie den Preis für die beste Solo-Darbietung in der Popsparte mit dem Song "Joanne (Where Do You Think You're Goin'?)".

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Cardi B. holte sich den Grammy für das beste Rap-Album ('Invasion Of Privacy').

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

Standen gemeinsam auf der Bühne: St. Vincent und Dua Lipa.

(c) APA/AFP/ROBYN BECK (ROBYN BECK)

H.E.R. holte sich gleich zwei Grammys: Für das beste R&B ('H.E.R.') und die beste R&B-Performance für 'Best Part'.

(c) APA/AFP/FREDERIC J. BROWN (FREDERIC J. BROWN)

Shaggy bekam den Grammy für das Reggae Album für "44/876".

(c) Chris Pizzello/Invision/AP (Chris Pizzello)

Dan Smyers und Shay Mooney ("Dan + Shay") mit ihrem Grammy für die beste Country Duo/Gruppen-Performance.

(c) Chris Pizzello/Invision/AP (Chris Pizzello)

Rapper Travis Scott 

(c) Matt Sayles/Invision/AP (Matt Sayles)

Strahlende Siegerin des Abends: Die britische Sängerin Dua Lipa ("New Rules") hat bei der Grammy-Verleihung den Preis als beste neue Künstlerin des Jahres gewonnen. Bei der Gala am Sonntag in Los Angeles setzte sich die 23-Jährige unter anderem gegen das Geschwister-Duo Chloe x Halle und Country-Musiker Luke Combs durch.

(c) Chris Pizzello/Invision/AP (Chris Pizzello)

Ella Mai mit ihrem Grammy für den besten R&B-Song "Boo'd Up".

(c) Chris Pizzello/Invision/AP (Chris Pizzello)

Drei Grammys für Brandi Carlile, Tim und Phil Hanseroth.

(c) Chris Pizzello/Invision/AP (Chris Pizzello)

Die Country-Sängerin Kacey Musgraves hat den Grammy für das beste Album des Jahres gewonnen. Die 30-Jährige setzte sich bei der Preisverleihung am Sonntagabend (Ortszeit) in Los Angeles mit ihrem Werk "Golden Hour" gegen Konkurrenten wie die Rapper Drake, Kendrick Lamar und Cardi B durch.

(c) Chris Pizzello/Invision/AP (Chris Pizzello)
1/27
Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren