SchwedenMetallica räumen renommierten Polarpreis ab

Mit über 100.000 Euro ist der schwedische Polarpreis dotiert. Ausgezeichnet werden jeweils ein Vertreter aus der Klassik und ein Vertreter aus der zeitgenössischen Musikszene.

James Hetfield, Sänger von Metallica
James Hetfield, Sänger von Metallica © Jonathan Short/Invision/AP (Jonathan Short)
 

Der schwedische Polar-Musikpreis geht in diesem Jahr an die US-Rockband Metallica und das Nationale Musik-Institut Afghanistans (ANIM). Das teilte die Jury am Mittwoch in Stockholm mit. Der Polarpreis ist mit je einer Million schwedischen Kronen (rund 100.900 Euro) dotiert und wird jedes Jahr an zwei Künstler vergeben - einen aus der klassischen und einen aus der zeitgenössischen Musikszene.

Die Preisträger nehmen die Auszeichnung in diesem Jahr am 14. Juni in Stockholm in Gegenwart von Schwedens Königsfamilie entgegen. Zu den früheren Preisträgern gehören Cecilia Bartoli, Björk, Sting, Patti Smith und Paul Simon.

Und für all jene, die mit Metallica bislang noch nicht so viel anfangen konnten, gibt es mit "Enter Sandman" eines ihrer bekanntesten Lieder:

Und hier ein Video zum zweiten Preisträger Das Nationale Musik-Institut Afghanistans (ANIM):

Kommentieren