TV-Tipps für DonnerstagViel gute Laune und ein bisschen Blut

Ein Mord bei der Nachstellung einer Schlacht, vier Bergbauernfamilien bei der Arbeit, ein unterhaltsamer Film mit gesellschaftskritischen Tönen und eine kunterbunte Musical-Verfilmung: Das sind die Tipps für Donnerstag.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
"I feel good" © Arte
 

Der Bozen-Krimi: Mord am Penser Joch
Eigentlich hätte bei dieser Schlacht am Bergisel niemand sterben sollen. Doch dann wird bei der Nachstellung ein Toter gefunden, erschossen mit einer Armbrust. Der pensionierte Polizist war aber ohnehin todkrank. Atmosphärisch interessanter 13. Fall der Reihe.
ARD, 20.15 Uhr

Bergbauernleben
Stefan Pichl begleitet vier Familien aus vier Bundesländern bei ihrer Arbeit durch alle Jahreszeiten. Der Herbst ist die Zeit der Ernte und die Tiere kommen von der Weide zurück. Danach ist endlich auch mehr Zeit
für Hobbys wie Alpakaspaziergänge oder Klettern.
ORF III, 20.15 Uhr

I feel good
Jacques (Jean Dujardin) will als Unternehmer Erfolg haben, dafür nutzt er auch seine gutmütige Schwester aus. Unterhaltsame Geschichte mit gesellschaftskritischen Tönen.
Arte, 23.40 Uhr

Ich war noch niemals in New York
Schwungvolle, knallbunte und witzige Verfilmung des Udo-Jürgens-Musicals mit tollen Darstellern (Heike Makatsch, Moritz Bleibtreu und Katharina Thalbach). Sorgt für gute Laune.
Amazon Prime

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!