Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Ein Frühschoppen mit ESC-Ikonen und Spannung mit Agatha Christie

Das Boese unter der Sonne
Das Opfer: Diana Rigg als Arlena Marshall (mit Nicholas Clay als Patrick Redfern) © ORF
 

ZDF-Fernsehgarten

Ein Frühschoppen für Schlager-Fans: Denn heute treffen sich bei Andrea Kiewel im Sendezentrum Mainz live Schlager-Ikonen und ehemalige ESC-Vertreterinnen wie Gitte Haenning, Lena Valaitis ("Johnny Blue", Platz zwei) und Katja Ebstein (u. a. "Theater", ebenfalls Platz zwei, geschlagen nur von Johnny Logan). Auch der ehemalige Sänger der „Münchner Freiheit“, Stefan Zauner, Dunja Rajter, Andy Borg und die Spider Murphy Gang sind dabei. Die Sendung hat schon viele Jahre auf dem Buckel: Am 29. Juni 1986 wurde der allererste Fernsehgarten im ZDF ausgestrahlt.
ZDF, 11.50 Uhr

Tatort: Funkstille

Die Fishers sind eine gut integrierte amerikanische Familie. Gretchen arbeitet im US-Konsulat in Frankfurt, Raymond ist bei einer Versicherung beschäftigt. Doch die Frankfurter Ermittler Janneke und Brix kommen allmählich hinter das dunkle Geheimnis der Fishers. Etwas altmodischer Fall.
ORF 2 & ARD, 20.15 Uhr

Das Böse unter der Sonne

In memoriam Diana Rigg: In diesem Klassiker unter den verfilmten Hercule-Poirot-Krimis muss der Mord an einer ehemaligen Diva auf einer Mittelmeer-Insel aufgeklärt werden. Gedreht wurde 1982 auf Mallorca. Zuvor läuft eine Doku über die "Queen of Crime" zum 130. Geburtstag der Schriftstellerin.
ORF 2, 23.55 Uhr

Frühstück bei Tiffany

Kein anderer Film setzt den verträumten Charme Audrey Hepburns besser in Szene als diese zeitlos elegante Komödie (1961). Als New Yorker Partygirl hat sie eine Schwäche für Diamanten und vermögende Herren. Doch Schriftsteller Paul aus der Nachbarschaft, in den sie sich wider Willen verliebt, ist arm wie eine Kirchenmaus . . .
Arte, 20.15 Uhr

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren