Der Nachwuchs sorgt für Quote: Emil aus Wien und Paulina aus Hallein (Salzburg) konnten sich letzte Woche in den Battles gegen ihre Teamkollegen bei Coach Lena Meyer-Landrut durchsetzen. Nun treten sie beide in den Sing Offs an. Emil beweist seine Französisch-Kenntnisse mit dem Eurovision-Song-Contest-Hit „Voilà“ von Chansonette Barbara Pravi (Platz zwei 2021), während die erst achtjährige Paulina mit „Ganz nah dran“ aus dem Disney-Film „Küss den Frosch“ überzeugen will.

In einem der letzten Battles der Jubiläumsstaffel von Sat.1 tritt Benjamin aus Halbturn (Burgenland) gegen Laila und Ben mit „Higher and Higher“ von Jackie Wilson an. Bereits in den Battles brillierte Weltenbummlerin Solveig aus Hard (Vorarlberg). Schon in den Blind Auditions beeindruckte sie mit Sia's "California Dreamin'". Nun bringt sie in ihrem Sing Off erneut mit ihrer Version von The Mamas & The Papas den Hippie-Flair auf die TV-Bühne. Beim Castingformat für Nachwuchssänger hat auch schon der Salzburger Chris Steger teilgenommen.
"The Voice Kids": 29. April, Sat.1., 20.15 Uhr.