"KI" im ZDFMensch, du überflüssiges Wesen

"KI" blickt in eine Zukunft, in der Smartphones so veraltet sind wie heute ein Nokia 3210. Das ZDF zeigt das Doku-Drama mit Daniel Donskoy und Lisa Bitter am Mittwochabend und in der Mediathek.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
KI - Die letzte Erfindung
"Tatort"-Darstellerin Lisa Bitter in "KI - Die letzte Erfindung" © (c) ZDF und Oliver Ziebe
 

Wird eine hochleistungsfähige Künstliche Intelligenz (KI) die letzte große Erfindung des Menschen sein? Menschliche Innovation, abgelöst durch die Rechenkraft von Maschinen? Im Kontext dieser Fragestellungen bewegt sich "KI – Die letzte Erfindung". Ein Film als Zwitterwesen aus Fiktion und Doku – eine Form, die im deutschsprachigen Fernsehen selten zu sehen ist. Das ZDF strahlt "KI" heute um 23.15 Uhr aus, in der ZDF-Mediathek ist der Film zehn Jahre lang abrufbar.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!