Neue Folgen von „LOL“ 2022 Mirco Nontschew soll eines natürlichen Todes gestorben sein

Die dritte Staffel von „LOL: Last One Laughing“ mit Mirco Nontschew läuft im Frühjahr 2022 wie geplant an. Unterdessen spricht der Manager des überraschend verstorbenen Komikers von einem natürlichen Tod.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
MIRCOMANIA Als haetten wir s nicht schon immer geahnt MIRCO NONTSCHEW der Mann mit den Tausend G
Mirco Nontschew (1969-2021) © imago images
 

Die Trauer um Mirco Nontschew ist noch immer groß. Der Komiker verstarb überraschend mit 52 Jahren. Nun soll das Ergebnis der Obduktion feststehen. Er soll eines natürlichen Todes verstorben sein, so sein Manager Bertram Riedel. Fremdverschulden ist auszuschließen.

Wenige Wochen vor seinem überraschenden Tod stand Mirco Nontschew für eine neue Staffel des beliebten Amazon-Formats „LOL: Last One Laughing“ vor der Kamera. Diese soll wie geplant im kommenden Frühjahr gezeigt werden. Nontschew war in der ersten Saison des von Bully Herbig geleiteten Formats zu sehen gewesen und stand dann erneut für die noch nicht ausgestrahlte dritte Staffel vor der Kamera. So wird der Comedian also noch einmal posthum viele Menschen zum Lachen bringen.

„Danke lieber Mirco, Du warst ein großes Geschenk!“ Mit diesen Worten nahmen alle Comedy-Kolleginnen und -Kollegen, die ebenfalls am Amazon-Hit „LOL“ teilgenommen haben, in einer Traueranzeige in der „Süddeutschen Zeitung“ Abschied von Mirco Nontschew. In der Show müssen die Comedy-Promis sich gegenseitig zum Lachen bringen. Wer zweimal die Miene verzieht, muss das Studio verlassen.

Torsten Sträter, der die erste „LOL“-Staffel, bei der Nontschew auf Platz sechs landete, gewonnen hat, nannte Nontschew bei Twitter ein „Genie der absurden Comedy“: „Einzigartig in der Fülle dessen, was er war und konnte. Dieser Mann war 100 Komiker in einem, eine verrückte Wundertüte des Humors, ein Stern. Es ist so ungerecht."

Kommentare (5)
alana1-1
44
10
Lesenswert?

…natürlicher Tod?

Was ist die Ursache für einen „natürlichen Tod“ bei einem gesunden 52 jährigen?

ADO30
0
0
Lesenswert?

Gesund

Nur weil offiziell keine Erkrankung bekannt war, heißt das nicht, dass keine vorlag.
Oder das der Betroffene es selbst wusste.

Vor allem der Herztod wird auch mal durch eine genetische Erkrankung ausgelöst, die nie durch Beschwerden oder bei Untersuchungen aufgefallen ist.

badkitten
0
14
Lesenswert?

:(

Einer meiner Freunde ist heuer mit 27 über Nacht an einer Herzinsuffizenz gestorben. Das passiert leider. Auch ein natürlicher Tod. Das Schicksal kann ein A. Sein

owlet123
1
37
Lesenswert?

Maturajahr, 17-jähriger geht schlafen wacht am nächsten Tag nicht mehr auf

- Todesursache: natürlicher Tod. Ist so passiert, lange bevor Covid ein Begriff war. Manchmal ist das Schicksal ein A.....auch bei gesunden 52-jährigen. Möge er in Frieden ruhen.

Stratusin
2
38
Lesenswert?

Mit 52 hat jeder seine Problemchen,

aber auch Anscheint 100% gesunde Menschen, können z.b einen plötzlichen Herzstillstand haben.