MedientagebuchUnbeobachtet ist man nie

Man muss kein Paranoiker sein, damit einem „Celebrity Hunted“ auf Amazon Prime gefällt, Aber schaden tut es auch nicht.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© Kleine Zeitung
 

Prominente, die spurlos verschwinden: Aus dem Stand fallen einem etliche ein, von denen man sich das dringend wünschen würde.
Amazon hat jetzt einen ganz anderen Trick: Die Unterhaltungsshow "Celebrity Hunted", bei der man zwei Handvoll halbwegs berühmten Deutschen beim Reißaus nehmen zuschauen kann. Zehn Menschen unternehmen Fluchtversuche quer durchs Land und werden dabei mit den Mitteln eines zeitgenössischen Polizeiapparats verfolgt. Wer sich trotz Videoüberwachung, Handyortung, Bankomattracking zehn Tage lang nicht fangen lässt, gewinnt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.