Denkzettel23 Stunden Sport: ist der ORF wirklich dafür zuständig?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© AFP
 

Biathlon, Fußball, Rodeln, Ski alpin, Ski alpin, Skispringen, Nordische Kombination, Ski alpin, Ski alpin, Ski alpin, Ski alpin, Ski alpin, Fußball. (Pause). Sport-Bild. Langlauf, Biathlon, Langlauf, Rodeln, Biathlon, Nordische Kombination, Ski alpin, Ski alpin, Skispringen, Nordische Kombination, Ski alpin, Ski alpin, Ski alpin, Ski alpin, Ski alpin, Ski alpin, Fußball. Uns ist nicht die Tastatur stecken geblieben, das ist die Programmvielfalt von ORF 1 am vergangenen Wochenende. Am Samstag von 11.40 bis 22.40 Uhr, am Sonntag von 9.50 bis 22.40 Uhr: Sport. Unterbrochen von ZiB-Flashs (zwei am Samstag, einer am Sonntag) waren das 23 ½ Stunden am Stück.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

melahide
0
5
Lesenswert?

Ein neues

ORF Gesetz wäre halt gut. Wenn ORF Sport ein eigenes Vollprogramm bekäme, könnte man dort von Ski bis zur U21-Mannschaft der Damen im Fußball … alles übertragen. ORF1 müsste sich dann halt ganz der Unterhaltung widmen, ORF2 der Information, ORF3 der Kultur! Geht halt derzeit leider nicht.

messendorf
8
5
Lesenswert?

ORF1 und Sport

Das Einzige, was mich dazu bringt ORF1 einzuschalten , sind die Sportsendungen.Ansonsten finde ich nichts, was ich sehen möchte.

ritus
2
1
Lesenswert?

Kann es sein...

...dass 2 Kanäle für den gesetzlichen Auftrag und den Bedarf des Publikums von ORF reichen?
Die Gebühren gehen ja nur zum Teil an den ORF.

Satzberg
7
23
Lesenswert?

Unverschämt

Was sich der ORF auf Kosten des zahlenden GIS Bürgers erlaubt, ist gelinde gesagt eine "Sauerei".
Für was gibt es den Sport Kanal, wenn auf ORF 1 ganztägig Sport übertragen wird. Ich bin nur froh, dass es Netflix und Prime gibt!

Willi128
6
14
Lesenswert?

Sie übersehen anscheinend

dass der ORF Sportkanal nicht alle Sportarten übertragen darf (z.B. kein Spitzenfussball, Schifahren usw.). Da wäre die Politik dringend gefragt und noch etwas ZDF und ARD TVtheken sind um Welten besser als die TVthek des ORF (Die Wochenfrist zum Löschen der Beiträge ist auch so eine "Schnapsidee" unserer Regierung.) Ich bin aber froh, dass nicht nur Sport in Form von "Rapid und Austria" bzw. "Weltcup Abfahrten" zu sehen ist. Die Politik wäre halt wieder einmal gefordert und z.B. "Universum" Beiträge wären auch nach einer Woche schön zum Wiedersehen. (Verbote nicht nur für den ORF sind derzeit anscheinend das einzige Mittel der Regierung um sich bemerkbar zu machen).