Artikel versenden

Üble Nachrede: Fellner geht gegen Urteil in Berufung

Der Wiener Medienmacher war am Donnerstag nach einem Schuldeingeständnis zu 120.000 Euro Strafe verurteilt worden. Fellner hatte das Gedächtnisprotokoll seiner ehemaligen Mitarbeiterin als "frei erfunden" bezeichnet.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel