ZiB2 im ORFUngewöhnlich: Armin Wolf moderierte mit Brille

Nichts beschäftigt ORF-Zuseher so wie das Aussehen und die Kleidung der Moderatorinnen und Moderatoren. Gestern Abend griff Armin Wolf zu Brille, der Grund: seine Kontaktlinsen konnte er nicht verwenden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Armin Wolf Mittwochabend bei der Zib2 © Screenshot/ORF/APA
 

Erst am Dienstagabend hatte Armin Wolf seinen zukünftigen Chef in der ZiB2 zu Gast und machte bei seiner Interviewführung auch für den  designierten ORF-Generaldirektor Roland Weißmann keine Ausnahme. Gestern Abend passierte ihm ein Hoppala: Vor der Sendung war seine Kontaktlinse "zerbröselt", wie er auf Twitter verrät:

Wolf trug es mit Fassung und griff zur Brille. Aufgrund seiner hohen Kurzsichtigkeit muss er eine 15-Dioptrien-Brille verwenden. Auch hier kommt er den Fragen der Zuseher via Twitter zuvor, warum die Brille ein kleines Modell ist:

Im Vorjahr war die Brille von ZiB1-Moderatorin Nadja Bernhard Grund für Aufregung im Blätterwald. "Nadja Bernhard ist gar nicht sehschwach" war in der Wochenzeitung Falter unter der Rubrik "Best of Böse" über die ORF-Moderatorin zu lesen. Die ORF-Moderatorin macht daraufhin in einem Posting ihrem Ärger über einen Falter-Artikel Luft und sprach von einer sexistischen Meldung.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

pescador
0
0
Lesenswert?

Armin Wolf moderierte mit Brille

Das Loch vom Sommer ist wohl sehr groß.....