Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Stimmen Sie mit!Wie hat Ihnen der Korruptions-"Tatort" aus Wien gefallen?

Jung, schön, fit und gelackt: Mitten in den schlimmsten Wiener Hundstagen mussten sich Bibi Fellner und Moritz Eisner mit einer gelackten Buberlpartie und jeder Menge Korruption herumplagen. Wie hat Ihnen der Fall "Verschwörung" gefallen?

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Schwitzen im Sump aus Korruption: Moritz Eisner und Adele Neuhauser hatten es dieses Mal nicht leicht © ORF
 

Verdorrte Pflanzen und Nummern aus dem Automaten: Der „Tatort: Verschwörung“ startete überraschend: Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) ist arbeitslos. „Gekündigt – nach 35 Jahren bei der Polizei? Was haben S’ denn g’macht?“, fragte die Dame am Amt. Sie klang dabei genauso entsetzt wie die "Tatort"-Fans es bei diesem Einstieg wohl waren. „Meinen Job“, sagte dieser. Heißt: Ermitteln, wer für den Tod eines Beamten im Innenministerium verantwortlich war. Der coronabedingt vierte Wiener „Tatort“ binnen acht Monaten war trotz fehlender Ambivalenz und einiger Längen nicht der schlechteste, aber wahrscheinlich der deprimierendste. Eisners Traum von einer Spezialeinheit bei der EU-Antikorruptionsbehörde in Den Haag platzte. Er war den Mächtigen wohl zu lästig.

Es wurde gemauschelt, bestochen, vertuscht in diesem Fall. Ungeniert. Zwischen Hochleistungssport, Politik und versnobbten Häuschen in den Weinbergen waren alle irgendwie miteinander verhabert – und Mitglied im Verein „Sichere Zukunft“. Auch Polizeipräsident Rauter: „Hilft’s nix, schadet’s nix“.

Wien dampfte unter einer Hitzeglocke und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) und Eisner traten gegen eine fitte, Slimfit tragende und Grüntee trinkende Buberlpartie an. Von wegen verrauchte Hinterzimmer oder dunkle Gassen. Dieser Intrigantenstadl ist: jung, schön und gesund. Fitte, gelackte und sonnendurchflutete Polit-Welt. Oder doch nur intrigante Kindergartenspiele in der Vorstadt? Schließlich wirkte auch der Gärntner nicht ganz ungefährlich. Dass Sturschädl Eisner daran zu zerbrechen drohte, lag auf der Hand. Ganz unabhängig von den aktuellen Schlagzeilen.

Wie hat Ihnen dieser Fall gefallen? Posten Sie uns doch einen Kommentar und stimmen Sie ab!

 

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Mezgolits
9
1
Lesenswert?

Wie hat Ihnen der Korruptions-"Tatort" aus Wien gefallen?

Vielen Dank - für so etwas, habe ich keine Zeit und weiters, gibt es WELTWEIT überall
einen "Korruptions-Tatort", falls einer sterbewilligen Person, die verdiente Sterbehilfe,
UNRECHTMÄßIG verweigert wird = wegen der WELTWEIT noch immer NICHT ganz ver-
botenen Sterbehilfe-Korruption. = Der Machtmißbrauch, für die unrechtmäßige Vor-
teilgewährung an die Begünstigten von der Kranken- und Pflegewirtschaft, zum
Nachteil von sterbewilligen, sterbehilfewilligen und steuerpflichtigen Personen.

Duftwolke
17
9
Lesenswert?

Überzeichnet

Hier waren beinahe alle Charaktere überzeichnet. (Sogar die Hunde). Insofern war nicht einmal daran zu denken, dass man was von der Geschichte ernst nehmen könnte.

Patriot
9
31
Lesenswert?

Ja, so schaut's derzeit aus in Österreich!

.

Bluebiru
3
23
Lesenswert?

Ja stimmt

Das war ein Sittenbild unserer Gesellschaft.

pwebhofer
23
11
Lesenswert?

¯\_(ツ)_/¯

Wer schaut denn abends bei so wunderbarem Wetter den Tatort an? Noch verwunderlicher für mich ist dann ein Artikel drüber in der Zeitung.

pescador
35
14
Lesenswert?

Jetzt wird sogar der Tatort politisch ausgerichtet

Es ist traurig, dass sogar eine Unterhaltungsserie missbraucht wird, um politische Potschaften zu verbreiten. In welche Richtung propagiert wurde, konnte sogar ein Blinder sehen.

wischi_waschi
20
13
Lesenswert?

Harald Krassnitzer

Nicht mein Schauspieler........
Schalte immer aus , wen ich den sehe.........

Mastermind73
3
0
Lesenswert?

Krassnitzer Schauspieler???

*LOL* Der größte Anti-"Schauspieler" des Landes: 30 Rollen - 1 Gesichtsausdruck, aber im ORF reicht das (plus die richtige politische Ideologie) für lebenslange Engagements...

katharinajohanna
2
5
Lesenswert?

Schön,

dass wir das jetzt wissen!

katharinajohanna
2
4
Lesenswert?

Schön,

dass wir das jetzt wissen!

gberghofer
1
6
Lesenswert?

Dazu gibt es ein Fernsehprogramm....

......Wer gefällt ihnen?

vandiemen
9
28
Lesenswert?

Dachte mir..

..das ist Nehammer und Blüml!
Diese Ähnlichkeit ist rein zufällig.

Ratte
55
16
Lesenswert?

Linkes...

...Bildungsfernsehen....

ritus
6
13
Lesenswert?

(Klapp Mund zu) Wer so reagiert...

...heißt wohl alles gut, was rechts von der Mitte passiert und kann das Ganze nicht erkennen. Korruption und Sippenwirtschaft - alles ein Missverständnis? Parlament und Rechnungshof - unnötige Blockiererpartie?

kukuro05
16
66
Lesenswert?

österreichische Realität

Ich kann mir gut vorstellen dass es so zugeht wie im Tatort nachgestellt wurde.
Allerdings ist die österreichische Realität sicher um vieles ekelerregender......

Adeva
8
36
Lesenswert?

@ kukuro05

Vermutlich, möglicherweise, vielleicht ...
Eher: leider JA

aposch
62
24
Lesenswert?

Dieses Team

Ist für mich Grund, umzuschalten. Deshalb kann ich den Inhalt nicht beurteilen.

Eltern
38
16
Lesenswert?

Ich

Stimme ihnen bei. Halte die Zwei nicht aus.