Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Der ORF und das KinoHeimische Filmpremieren, verräumt auf 00.25 Uhr

Das TV-Begleitprogramm vor dem Österreichishen Filmpreis ist jenseitig: die besten heimischen Filme der letzten Jahre starten teils zu einer jenseitigen Uhrzeit.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
++ HANDOUT ++ FILMFESTSPIELE CANNES - PREMIERE 'LITTLE JOE' VON JESSICA HAUSNER
Jessica Hausners Cannes-Film "Little Joe" läuft um 23.10 Uhr © COOP99/THE BUREAU/ESSENTIAL FILM
 

Nach den Oscars ist vor den Austro-Oscars: Die Nominierten für den Österreichischen Filmpreis sowie für die Romy-Akademiepreise wurden dieser Tage bekannt. Die ersteren wählen die knapp 600 Mitglieder der Akademie, die letzteren die rund 500 GewinnerInnen. ORF-Programmdirektorin Kathrin Zechner ließ ausrichten: „Der österreichische Film ist ein nationales Kulturgut ersten Ranges und ein Botschafter.“ Und: Der ORF sei stolz darauf, ein Teil dieser Erfolgsgeschichte zu sein. 45 der Nominierungen beim Filmpreis entfallen auf ORF-Koproduktionen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren